Rebhuhn mit Pilzen

Rebhuhn mit Pilzen
Foto: Janne Peters
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 513 kcal, Kohlenhydrate: 8 g, Eiweiß: 49 g, Fett: 29 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Schalotten

g g Bundmöhren

g g Champignons

g g Pfifferlinge

Rebhühner (à 180 g)

Salz

Tl Tl grüner Pfeffer (getrocknet)

Tl Tl Quatre-Épices (Gewürzmischung, Feinkostläden)

g g Butter

El El Öl

Tl Tl Zucker

ml ml Rotwein

ml ml Portwein

ml ml Geflügelfond

Stiel Stiele Thymian

Pfeffer

Tl Tl Speisestärke

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Schalotten pellen. Möhren schälen, grob schneiden. Pilze sorgfältig putzen. Rebhühner mit Salz, gemörsertem grünem Pfeffer und Quatre-Épices würzen.
  2. Butter und 2 El Öl in einem Bräter erhitzen. Rebhühner darin rundum anbraten und aus dem Bräter nehmen. Schalotten und Möhren darin hellbraun anbraten. Mit Zucker bestreuen und leicht karamellisieren lassen. Mit Rot- und Portwein ablöschen, etwas einkochen lassen, mit Geflügelfond auffüllen. Rebhühner wieder in den Bräter setzen, Thymian dazugeben.
  3. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2, Umluft nicht empfehlenswert) auf der 1. Schiene von unten 45 Minuten garen.
  4. Nach 30 Minuten das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen, die Pilze darin anbraten, salzen und pfeffern. In den letzten 10 Minuten zu den Rebhühnern in den Bräter geben. Bräter herausnehmen und alles auf dem Herd einmal aufkochen. Die Sauce mit der in wenig kaltem Wasser gelösten Stärke leicht binden, das Gericht im Bräter oder in einer großen Schüssel servieren. Dazu passt Brot.