Apfel-Blini mit Holunder-Parfait

1
Aus essen & trinken 10/2010
Kommentieren:
Apfel-Blini mit Holunder-Parfait
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • Parfait
  • 150 ml Holunderbeersaft
  • 100 g Zucker
  • 4 Eigelb, Kl. M
  • 4 El Vanille-Wodka, z.B. von Absolut
  • 200 ml Schlagsahne
  • Blini
  • 15 g frische Hefe
  • 1 El Zucker
  • 100 g Mehl
  • 30 g Buchweizenmehl
  • 80 ml Milch
  • 1 Ei, Kl. M
  • 1 Eigelb, Kl. M
  • Salz
  • 2 kleine Äpfel, z.B. Boskop
  • 1 El Zitronensaft
  • 4 El Butterschmalz
  • Außerdem
  • Backpapier
  • 6 Gummibänder

Zeit

Arbeitszeit: 50 Min.
Gehzeit 30 Min., Kühlzeit über Nacht

Nährwert

Pro Portion 478 kcal
Kohlenhydrate: 45 g
Eiweiß: 8 g
Fett: 27 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Für das Parfait Holunderbeersaft und 50 g Zucker auf die Hälfte einkochen lassen. Saft abkühlen lassen. Backpapier in 6 Streifen (circa 6 cm Breite) schneiden. 6 kleine Auflaufförmchen (80 ml Füllmenge) mit je einem Streifen Backpapier umschlagen und möglichst weit oben mit einem Gummiband fixieren, sodass ein Rand von circa 4 cm Höhe entsteht.
  • Eigelbe, restlichen Zucker und Wodka in einem Schlagkessel im heißen Wasserbad cremig-dicklich aufschlagen. Im kalten Wasserbad kalt schlagen. Sahne steif schlagen und unter die Eimasse heben. 4-5 El Holundersaft über die Parfait-Masse träufeln und ganz leicht verrühren. Sofort in die Auflaufformen füllen und im Gefriergerät über Nacht gefrieren lassen.
  • Für die Blini Hefe zerbröseln und mit dem Zucker in einer Schüssel verrühren. Mehl, Buchweizenmehl, lauwarme Milch, Ei, Eigelb und 1 Prise Salz zufügen und zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.
  • Äpfel in 6 dicke Scheiben schneiden, die Scheiben sofort mit Zitronensaft beträufeln und das Kerngehäuse ausstechen.
  • Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Bliniteig durchrühren und mit einem Esslöffel portionsweise 6 Blini in die Pfanne geben. Apfelscheiben jeweils in die Mitte drücken und von jeder Seite in circa 2 Minuten goldbraun backen. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Parfait 15 Minuten vor dem Servieren aus dem Gefriergerät nehmen und mit den warmen Blini und dem restlichen Saft servieren.