Kürbis-Parmigiana

77
Aus essen & trinken 10/2010
Kommentieren:
Kürbis-Parmigiana
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 1 kleiner Butternut-Kürbis, ca. 1 kg
  • Salz
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 8 El Olivenöl
  • 1 Dose Tomaten, 400 g EW
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 80 g Parmesan
  • 250 g Büffelmozzarella
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 50 g Semmelbrösel

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.
Garzeit 45 Min.

Nährwert

Pro Portion 536 kcal
Kohlenhydrate: 20 g
Eiweiß: 22 g
Fett: 40 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Kürbis schälen und quer halbieren. Kerne aus der unteren Hälfte mit einem Löffel entfernen, das Fruchtfleisch sehr fein würfeln. Die obere Hälfte längs in ca. 2 mm dünne Scheiben schneiden. Kürbisscheiben auf ein Küchentuch legen, mit Salz bestreuen und 30 Minuten Wasser ziehen lassen.
  • Zwiebel und Knoblauch fein hacken. 2 El Olivenöl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin 2-3 Minuten dünsten. Dosentomaten grob klein schneiden, mit dem Saft zugeben und mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Tomatensauce ca. 15 Minuten bei mittlerer Hitze einkochen lassen.
  • Kürbisscheiben mit Küchenpapier trocken tupfen. Portionsweise in insgesamt 5 El Olivenöl in einer breiten beschichteten Pfanne goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  • Parmesan fein reiben. Mozzarella fein würfeln. Rosmarinnadeln abstreifen und fein schneiden. Eine Auflaufform mit dem restlichen Olivenöl einstreichen und mit wenig Semmelbröseln ausstreuen.
  • Kürbisscheiben mit den restlichen Semmelbröseln, der Tomatensauce, Kürbiswürfeln, Parmesan, Mozzarella und Rosmarin in die Form schichten, dabei jeweils mit Pfeffer würzen. Mit Parmesan, Mozzarella und Semmelbröseln abschließen.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 2-3, Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Schiene von unten in 40-45 Minuten goldbraun backen.
  • TIPP Zur Kürbis-Parmigiana passt ein herber bunter Blattsalat aus Eichblatt, Frisée und Radicchio mit einer fruchtigen Apfel-Vinaigrette.