Kichererbsen-Curry

10
Aus Für jeden Tag 10/2010
Kommentieren:
Kichererbsen-Curry
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 400 g schlanke Möhren
  • 1 Zwiebel
  • 20 g frischer Ingwer
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 El Öl
  • 2 Tl Currypulver
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Dose Pizzatomen, 400 g
  • 1 Dose Kichererbsen, 400 g
  • 2 El Mandelblättchen
  • 12 Stiele Korinadergrün
  • 4 El Mangochutney, Glas

Zeit

Arbeitszeit: 35 Min.

Nährwert

Pro Portion 458 kcal
Kohlenhydrate: 53 g
Eiweiß: 15 g
Fett: 19 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Möhren schälen und schräg in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Zwiebel fein würfeln, Ingwer dünn schälen. Ingwer und Knoblauch fein hacken.
  • Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze 2 Min. braten. Möhren zugeben und unter gelegentlichem Rühren braten, bis die Zwiebeln glasig sind. Ingwer und Knoblauch kurz mitbraten. Currypulver darüberstäuben und kurz mitbraten, salzen und pfeffern.
  • Pizzatomaten und 5 El Wasser zugeben, zugedeckt aufkochen und bei mittlerer Hitze 12-15 Min. kochen. Kichererbsen in einem Sieb kalt abspülen und abtropfen lassen. Zum Curry geben und erhitzen.
  • Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und auf einem Teller abkühlen lassen. Korianderblättchen abzupfen und grob hacken. Das Curry evtl. mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Mit Mandeln und Koriander bestreut anrichten und mit Mango-Chutney servieren.