VG-Wort Pixel

Rind-Tajine mit Pflaumen, Aprikosen und Honig

Rind-Tajine mit Pflaumen, Aprikosen und Honig
Fertig in 2 Stunden

Schwierigkeit

mittelschwer

Zutaten

Für
4
Portionen
2

El El Olivenöl

2

El El blanchierte Mandeln

2

rote Zwiebeln, fein gehackt

2

Knoblauchzehen (fein gehackt)

1

St. St. Ingwer (frisch, daumengroß, fein gehackt)

1

Prise Prisen Safranfäden

2

Zimtstangen

2

Tl Tl Koriandersaat (fein zerstoßen)

500

g g Rinder-Gulaschfleisch aus der Keule

12

getrocknete Pflaumen (entsteint), 1 Std. eingeweicht

6

getrocknete Aprikosen, 1 Std. eingeweicht

4

Streifen aus der Schale einer unbehandelten Orange

2

El El Honig (flüssig)

Meersalz (aus der Mühle)

schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)

1

handvoll Korianderblätter, frisch, fein gehackt

Zubereitung

  1. Öl in einer Tajineform erhitzen, Mandeln darin anrösten. Zwiebeln und Knoblauch zufügen und etwas anbraten. Ingwer, Safran, Zimtstangen und Koriandersaat untermischen. Fleisch einrühren und ca. 2 Minuten mitbraten. Wasser angießen (gerade bedeckt), aufkochen lassen. Ca. 1 Stunde zugedeckt sanft köcheln lassen.
  2. Pflaumen, Aprikosen und Orangenschale zugeben, nochmal 15-20 Minuten zugedeckt köcheln lassen. Honig unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 10 Minuten weitergaren. Sauce nicht eindicken lassen, bei Bedarf Wasser zufügen. Frischen Koriander untermischen und sofort heiß servieren.