VG-Wort Pixel

Balinesisches Rindfleisch (Daging bumbu Bali)

Balinesisches Rindfleisch (Daging bumbu Bali)
Foto: hb540uk
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Zutaten

Für
4
Portionen
1

El El Tamarindenmark (Asia-Laden)

750

g g Roastbeef

0.25

Bund Bund Frühlingszwiebeln

3

Knoblauchzehen (fein gehackt)

1

St. St. Ingwer (frisch, fein gehackt, ca. 4 cm )

2

St. St. Zitronengras

0.5

Tl Tl Garnelenpaste

3

El El Kokos- oder Pflanzenöl

2

El El süße Sojasauce

1

Tl Tl Sambal-Oelek

Salz

Zubereitung

  1. Tamarindenmark in ca. 150 ml Wasser (heiß) einweichen.
  2. Fleisch in kleine, längliche Stücke schneiden (siehe Foto). Frühlingszwiebel in dünne Ringe schneiden, einige davon zum Garnieren zurücklegen. Mittleren Teil der Zitronengrasstängel fein hacken.
  3. Tamarindenmark im Einweichwasser verrühren, bis eine braune, kaffeeähnliche Brühe entsteht. Durchsieben und Flüssigkeit auffangen (nicht zu viel, nicht auspressen).
  4. Öl im Wok erhitzen. Zwiebelringe, Zitronengras und Ingwer andünsten, an den Rand schieben. Rindfleisch portionsweise scharf anbraten (ca. 10 Minuten). Mit Tamarindensaft und Sojasauce ablöschen. Alle anderen Zutaten untermischen und ca. 10 Minuten schmoren lassen. Mit etwas Salz würzen und mit den zurückgehaltenen Zwiebelringen bestreuen.