VG-Wort Pixel

Rose de Resht mit Ziegenmilch, Ziegenkäse und gesalzenem Rosencracker

Rose de Resht mit Ziegenmilch, Ziegenkäse und gesalzenem Rosencracker
Foto: Thomas Ruhl
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
4
Portionen
200

g g Blätter von der Rose de Resht

300

g g Sahne

50

g g Mehl

50

g g Speisestärke

Salz

Rosengelee (Rose de Resht)

Ziegenmilch

Rapsöl

salziger Strandportulak

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Rosenblätter im Trockenautomaten zwei Stunden trocknen, danach leicht mörsern. Sahne, Mehl und Stärke zu einer glatten Masse verrühren und dann 30g gemörserten Rosenpuder dazugeben. Das Ganze leicht salzen. Die Masse auf eine Backmatte streichen und im Ofen bei 180°C etwa 6 Minuten goldbraun backen. Etwas Rosengelee darauf geben und mit leicht gesalzenen, getrockneten Rosenblättern bestreuen.
  2. Die Ziegenmilch zentrifugieren. Die Magermilch in ein Gläschen geben und etwas Rapsöl darauf geben. Die Ziegensahne leicht aufschlagen und vorsichtig auf die Magermilch geben. So entstehen zwei Schichten mit sehr unterschiedlicher Konsistenz und Geschmacksintensität. Die Ziegensahne mit salzigem Strandportulak bestreuen, den Rosencracker oben auf das Glas setzen. Mit verschiedenen Ziegenfrisch- und Hartkäsen degustieren.