Pistazien-Riegel

Pistazien-Riegel
Foto: Wolfgang Schardt
Fertig in 30 Minuten Backzeit 20 Min., Abkühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 258 kcal, Kohlenhydrate: 31 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 12 g

Zutaten

Für
12
Portionen

g g Cranberrys (getrocknet)

g g brauner Zucker

g g Honig (flüssig)

El El Zitronensaft

g g Butter

Tl Tl Lebkuchengewürz

g g Haferflocken (kernig)

g g Haferflocken (blütenzart)

g g Pistazienkerne

g g Sesamsaat

g g Sonnenblumenkerne

Außerdem

Backpapier

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Cranberrys fein hacken. Zucker, Honig und Zitronensaft in einem Topf langsam erhitzen und unter Rühren 5 Minuten kochen lassen. Butter und Lebkuchengewürz unterrühren.
  2. Cranberrys, kernige und blütenzarte Haferflocken, Pistazien, Sesam und Sonnenblumenkerne unterrühren. Alles auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech (24 x 24 cm) geben und flach drücken. Backpapier auf die Oberfläche legen und die Masse mit einem Nudelholz fest zusammendrücken.
  3. Oberes Backpapier abziehen. Pistazienmasse im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 20 Minuten goldbraun backen.
  4. Die Masse 20 Minuten in der Form abkühlen lassen und auf ein Brett stürzen. Backpapier abziehen. Die Masse in Riegel (4 x 12 cm) schneiden und auskühlen lassen.
  5. Tipp: Wer gern einen kräftigen Nussgeschmack mag, kann die Nüsse rösten. Bevor sie weiterverarbeitet werden, müssen sie aber vollständig auskühlen.