Camembert mit Rotweingelee

Camembert mit Rotweingelee
Foto: Julia Hoersch
Süß-salzige-Verführung – Der salzig milde Geschmack von Camembert trifft auf den süßlich herben Geschmack von Rotweingelee.
Fertig in 35 Minuten Kühlzeit 6-8 Std.

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 362 kcal, Kohlenhydrate: 22 g, Eiweiß: 16 g, Fett: 22 g

Zutaten

Für
6
Portionen

ml ml Rotwein

Sternanis

Zweig Zweige Rosmarin

g g Gelierzucker (3:1)

Camembert (Rohmilch, ca. 450 g)

Stiel Stiele Estragon

Stiel Stiele Thymian

Lorbeerblätter

El El Olivenöl

Außerdem

Küchengarn

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Rotwein mit Sternanis und 1 Zweig Rosmarin erhitzen und auf 300 ml einkochen. Gelierzucker dazugeben und 5 Minuten sprudelnd kochen lassen. Anschließend die Flüssigkeit in eine flache Schale füllen, vollständig abkühlen lassen und im Kühlschrank zugedeckt in 6-8 Stunden, besser über Nacht, fest werden lassen.
  2. Beide Seiten des Käses mit je 2 Stielen Estragon, Thymian, Rosmarin und 2 Lorbeerblättern belegen und mit Küchengarn fixieren. Das Rotweingelee in Würfel schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen, den Käse darin bei mittlerer Hitze pro Seite 1-2 Minuten braten. Käse auf ein Holzbrett oder eine Platte legen, mit dem Bratöl beträufeln, die Geleewürfel dazugeben. Dazu passt Baguette.