Kohlroulade mit Bulgurfüllung

25
Aus Für jeden Tag 11/2010
Kommentieren:
Kohlroulade mit Bulgurfüllung
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 6 El Öl
  • 150 g Bulgur
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 150 g geröstete und gehäutete Paprikaschoten (Glas)
  • 100 g Feta
  • 100 g Doppelrahmfrischkäse
  • 2 Eier, (Kl. M)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Tl Oregano, getrocknet
  • 8 große Weißkohlblätter
  • 50 ml Schlagsahne
  • 3 El heller Saucenbinder

Zeit

Arbeitszeit: 90 Min.

Nährwert

Pro Portion 512 kcal
Kohlenhydrate: 32 g
Eiweiß: 16 g
Fett: 35 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Zwiebel und Knoblauch würfeln und in 2 El heißem Öl glasig dünsten. Bulgur zugeben und kurz mitdünsten. Mit 300 ml Brühe aufkochen und bei milder Hitze zugedeckt 10 Min. garen.
  • Paprika trocken tupfen und würfeln. Feta grob zerbröseln. Paprika, Feta, Frischkäse und Eier zum Bulgur geben. Mit Salz, Pfeffer und Oregano zu einer gleichmäßigen Masse verrühren.
  • Kohlblätter in kochendem Salzwasser 3 Min. kochen. Abschrecken, abtrop¬fen lassen und trocken tupfen. Dicke Blattrippen flach schneiden (s. Abb. rechts). Je 2-3 El Bulgur-Masse mittig auf die Blätter geben. Seitenränder darüberklappen. Vom Strunkende zum oberen Blattrand hin fest einrollen und mit Küchengarn verschnüren.
  • Die Rouladen in einer Pfanne mit 4 El Öl rundherum goldbraun anbraten. 300 ml Brühe zugießen, aufkochen und bei milder Hitze zugedeckt 45 Min. schmoren. Rouladen aus der Brühe nehmen. Sahne zugeben, mit Saucenbinder binden, salzen und pfeffern.
  • Tipp: So lassen sich die Kohlblätter einfacher ablösen: Den Strunk mit einem spitzen Messer keilförmig herausschneiden. In einem großen Topf reichlich Salzwasser aufkochen. An der Stelle des Strunks eine Fleischgabel in den Kohl stecken. Den Kohl 1 Min. in das kochende Wasser tauchen, herausnehmen und das äußerste Blatt ablösen. Auf diese Weise die Blätter nacheinander ablösen.