Asia-Graved-Zander mit Wasabi-Honig-Creme

Asia-Graved-Zander mit Wasabi-Honig-Creme
Foto: Janne Peters
Fertig in 30 Minuten Beizzeit 36 Std.

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 245 kcal, Kohlenhydrate: 6 g, Eiweiß: 23 g, Fett: 12 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Graved Zander

Zanderfilets (mit Haut, à 250 g)

Wacholderbeeren

Tl Tl Szechuan-Pfeffer

Tl Tl Koriandersaat

grüne Chilischote

g g Zucker

g g Salz

Bio-Limetten

Bund Bund Thai-Basilikum (20 g, Asia-Laden)

Bund Bund Koriander (20 g)

El El Pflaumenwein (Asia-Laden)

El El Gin

Wasabi-Honig-Creme

g g Wasabi-Paste (Asia-Laden)

Tl Tl Honig

Tl Tl Bio-Zitronenschale (abgerieben)

g g Crème fraîche

Außerdem

Klarsichtfolie

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Zanderfilets kalt abspülen und trocken tupfen. Eventuell vorhandene Gräten entfernen. Filets mit der Hautseite nach unten in eine Saftpfanne legen. Wacholder, Szechuan-Pfeffer und Koriandersaat im Mörser fein zerstoßen. Chili längs halbieren, entkernen und fein hacken. Alles mit Zucker und Salz mischen und die Zanderfilets damit bestreuen.
  2. Von 1 Limette die Schale auf der feinen Seite der Küchenreibe abreiben. Von allen Limetten den Saft auspressen, mit der abgeriebenen Schale mischen und über die Filets gießen. Thai-Basilikumblätter abzupfen und mit dem Koriander (auch die feinen Stiele) fein hacken und auf den Zanderfilets verteilen. Mit Klarsichtfolie abdecken, kalt stellen und über Nacht beizen.
  3. Am nächsten Tag die Zanderfilets mit Pflaumenwein und Gin beträufeln und dann wenden (Fleischseite nach unten). Mit Klarsichtfolie abdecken und 24 Stunden beizen; dabei 2-mal wenden.
  4. Zander aus der Beize nehmen, trocken tupfen und in Beuteln vakuumieren (wenn Ihnen kein Vakuumiergerät zur Verfügung steht, die Filets fest in Klarsichtfolie einschlagen). Bis zur weiteren Verwendung kalt stellen.
  5. Für die Wasabi-Honig-Creme alle Zutaten miteinander zu einer glatten Creme verrühren. In ein Fläschchen oder Glas (Inhalt 200 ml) füllen, verschließen und bis zur weiteren Verwendung kalt stellen.
  6. Zum Servieren die Zanderfilets in dünnen Scheiben von der Haut schneiden und mit der Wasabi-Honig-Creme und angemachten Blattsalaten servieren.
  7. TIPP Natürlich können Sie dieses Gericht auch mit Lachsfilet zubereiten, falls Ihr Fischhändler keinen Zander vorrätig hat.