Gebackener Zander mit Pfeffersauce

5
Aus essen & trinken 12/2010
Kommentieren:
Gebackener Zander mit Pfeffersauce
Im Kochbuch speichern

Zutaten

  • 10 g Ingwer, frisch
  • 1 Zwiebel, klein
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 El Erdnussöl
  • 2 Tl gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1 El Reisessig
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 1 El schwarze Bohnensauce
  • 2 El Austernsauce
  • 1 El Sojasauce
  • 2 El Hoisinsauce
  • 1 Tl Speisestärke
  • Salz
  • 1 Spritzer Limettensaft
  • 100 g Tempuramehl
  • 400 g Zanderfilets , 2 cm dick, mit Haut, ohne Gräten
  • Pfeffer
  • 800 ml Öl, zum Frittieren

Zeit

Arbeitszeit: 50 Min.

Nährwert

265 kcal
Kohlenhydrate: 17 g
Eiweiß: 23 g
Fett: 11 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Ingwer schälen, Zwiebel, Knoblauch und Ingwer sehr fein würfeln und in heißem Öl glasig dünsten. Pfeffer einrühren, mit Essig und Brühe ablöschen und aufkochen. Bohnen-, Austern-, Soja- und Hoisinsauce unterrühren, aufkochen und mit der in wenig kaltem Wasser gelösten Stärke binden. Vom Herd nehmen, mit Salz und Limettensaft abschmecken.
  • Tempuramehl mit 120-130 ml eiskaltem Wasser glatt rühren. Zanderfilets gut trocken tupfen, in 2 cm dicke Tranchen schneiden, mit Pfeffer würzen. Fischfilets in den Tempurateig legen.
  • Öl in einem Topf oder in der Fritteuse auf ca. 170 Grad erhitzen. Fischfilets nacheinander aus dem Teig nehmen, dabei überschüssigen Teig abstreifen. Sofort in das heiße Öl gleiten lassen und in 4-5 Minuten knusprig ausbacken. Sauce erwärmen. Fisch aus dem Öl nehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen, mit Sauce und Wok-Gemüse (siehe Rezept) servieren.
  • TIPP Saucen und Tempuramehl bekommen Sie im Asia-Laden.