Galettes mit Ei, Schinken und Gruyère

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 20 Minuten Garzeit 20 Min., Quellzeit 3 Std.

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 209 kcal, Kohlenhydrate: 10 g, Eiweiß: 13 g, Fett: 13 g

Zutaten

Für
1
Portion

g g Buchweizenmehl (gesiebt)

ml ml Cidre

Salz

Muskat

Eier (Kl.M)

g g Butter

Scheibe Scheiben Kochschinken (à ca. 20 g)

g g geriebener Gruyère

Außerdem

Backpapier

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Buchweizenmehl mit 200 ml Wasser und Cidre verrühren und mit Salz und Muskat würzen. 2 Eier mit einem Schneebesen unterrühren. 20 g Butter in einem Topf zerlassen und unter den Teig rühren. Teig durch ein feines Sieb in eine Schüssel gießen und 3 Stunden quellen lassen.
  2. Restliche Butter in einem Topf zerlassen. Schinkenscheiben quer halbieren. Eine beschichtete Pfanne erhitzen, etwas Butter hineingeben und aus einer Hälfte des Teigs bei mittlerer Hitze nacheinander 5 goldbraune Pfannkuchen backen. Pfannkuchen auf 2 mit Backpapier belegte Backbleche legen. Jeden Pfannkuchen mit 1/2 Schinkenscheibe belegen und sofort rechteckig (auf eine Kantenlänge von ca. 10 cm) zusammenklappen. Jeweils 1 Ei aufschlagen, vorsichtig in 1 Galette fließen lassen und mit etwas geriebenem Gruyère bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Schiene von unten 10-12 Minuten weitergaren, bis das Eiweiß stockt. Das Eigelb sollte leicht flüssig sein. Mit dem restlichen Teig genauso verfahren. Sofort servieren.
  3. TIPP Backen Sie die Pfannkuchen à la minute nacheinander. Sobald der Teig auskühlt, bricht er beim Zusammenfalten.