VG-Wort Pixel

Graupenstrudel

Für jeden Tag 12/2010
Graupenstrudel
Foto: Maike Jessen
Fertig in 1 Stunde 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 451 kcal, Kohlenhydrate: 45 g, Eiweiß: 10 g, Fett: 24 g

Zutaten

Für
4
Portionen
600

g g Weißkohl

300

g g braune Champignons

4

Schalotten

2

El El Öl

100

g g Perlgraupen

800

ml ml Gemüsebrühe

Salz

Pfeffer

3

El El Petersilie (gehackt)

4

Strudelteigblätter (31 x 30 cm, Kühlregal)

50

g g Butter

0.5

Tl Tl getr. Thymian,

2

El El Butter (zerlassen)

0.5

Tl Tl Mehl

10

El El Madeira

200

Feldsalat

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. 1/2 Weißkohl (600 g) putzen, halbieren und ohne den harten Strunk quer in 1 cm breite Streifen schneiden. 300 g braune Champignons putzen und vierteln. 2 Schalotten fein würfeln.
  2. 2 El Öl in einem Topf erhitzen, Pilze darin goldbraun anbraten. Schalotten zugeben und kurz mitbraten. Kohl und 100 g Perlgraupen unterheben und kurz mitbraten. Mit 500 ml Gemüsebrühe zugedeckt aufkochen. Bei milder Hitze 30 Min. garen. Gemüse salzen und pfeffern, 3 El gehackte Petersilie untermischen.
  3. Nacheinander 4 Strudelteigblätter (31 x 30 cm, Kühlregal) auf ein Geschirrtuch legen. Jeweils ein Viertel vom Graupengemüse als breiten Streifen auf das untere Teigblattdrittel geben. Erst die Seitenränder daraufklappen, dann den Strudel mithilfe des Tuchs zur Oberkante aufrollen. Mit der Nahtstelle nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und mit 50 g zerlassener Butter bestreichen. Strudel im heißen Ofen bei 180 Grad auf der mittleren Schiene 25-30 Min. goldbraun backen (Umluft nicht empfehlenswert).
  4. 2 Schalotten fein würfeln und mit 1/2 Tl getrocknetem Thymian in 2 El heißer Butter bei mittlerer Hitze glasig braten und mit 1/2 Tl Mehl bestäuben. 300 ml Gemüsebrühe und 8 El Madeira zugeben und offen bei mittlerer Hitze 10 Min. kochen. Sauce evtl. nachwürzen, durch ein feines Sieb streichen und mit 2 El Madeira verrühren. Strudel mit 200 g geputztem Feldsalat und Sauce anrichten.