Kokos-Honigkuchen-Würfel

Kokos-Honigkuchen-Würfel
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 50 Minuten Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 73 kcal, Kohlenhydrate: 9 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 3 g

Zutaten

Für
60
Portionen

g g Honig (mild)

g g Zucker

g g Butter

g g Kokosflocken

g g Mehl

Pk. Pk. Backpulver

El El Kakaopulver

g g Ingwer (kandiert)

Eier

g g Zartbitter-Schokoladenglasur

El El Kokosflocken

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 150 g milden Honig (z. B. Akazienhonig), 100 g Zucker und 70 g Butter in einem Topf schmelzen, bei Zimmertemperatur abkühlen lassen. 100 g Kokosflocken in einer Pfanne ohne Fett hellgelb rösten. 250 g Mehl, 1 Pk. Backpulver, 2 El Kakaopulver und die Kokosflocken in einer Schüssel mischen. 80 g kandierten Ingwer fein hacken und untermischen.
  2. Die Honigmasse und 2 Eier (Kl. M) mit den Knethaken des Handrührers verrühren. Zur Mehlmischung geben und zu einem gleichmäßigen Teig verkneten.
  3. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und mit leicht bemehlten Händen ca. 2 cm dick und möglichst quadratisch flach drücken. Im heißen Ofen bei 170 Grad im unteren Drittel ca. 25 Min. backen (Umluft nicht empfehlenswert). Auf dem Blech abkühlen lassen.
  4. 200 g Zartbitterschokoladenglasur nach Packungsanweisung schmelzen. Die Teigplatte in ca. 3 x 3 cm große Würfel schneiden. Die Würfel mit der Glasur und 3 El Kokosflocken verzieren.
  5. Tipp: Die Würfel erst kurz vor dem Verzehr zuschneiden, da sie sonst zu schnell austrocknen. Nicht lange lagern.