Marzipanmakronen

15
Aus Für jeden Tag 12/2010
Kommentieren:
Marzipanmakronen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 23 Portionen
  • 200 g Marzipanrohmasse
  • 100 g Puderzucker
  • 1 Eiweiß, (Kl. M)
  • 0.5 Tl fein abgeriebene Bio-Zitronenschale
  • 2 Tropfen Bittermandelaroma
  • 200 g gehackte Mandeln
  • 1 Glas Aprikosenkonfitüre, 340 g
  • 2 Tl Zitronensaft

Zeit

Arbeitszeit: 35 Min.
Kühlzeit

Nährwert

Pro Portion 153 kcal
Kohlenhydrate: 17 g
Eiweiß: 3 g
Fett: 7 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • 200 g Marzipanrohmasse auf der Haushaltsreibe raspeln. Mit 100 g Puderzucker, 1 Eiweiß (Kl. M), 1/2 Tl fein abgeriebener Bio-Zitronenschale und 2 Tropfen Bittermandelaroma mit den Quirlen des Handrührers zu einer glatten Masse verrühren.
  • 200 g gehackte Mandeln in einen tiefen Teller geben. Von der Marzipanmasse teelöffelgroße Portionen abstechen und in den Mandeln wälzen. Mit den Händen zu Kugeln formen und auf 2 mit Backpapier ausgelegte Bleche setzen. Mit einem Finger tiefe Mulden in die Kugeln drücken.
  • Nacheinander im heißen Ofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) auf der mittleren Schiene 12 Min. goldgelb backen.
  • 1 Glas Aprikosenkonfitüre (340 g) durch ein feines Sieb streichen. Mit 1-2 Tl Zitronensaft verrühren. In einen Einwegspritzbeutel füllen und die Spitze knapp abschneiden.
  • Die Makronen auf ein Gitter geben und mit der Konfitüre füllen. Vollständig abkühlen lassen.
nach oben