VG-Wort Pixel

Dill-Mousse mit Roter Bete

essen & trinken 8/2009
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde (plus Kühlzeit)

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 516 kcal, Kohlenhydrate: 17 g, Eiweiß: 11 g, Fett: 44 g

Zutaten

Für
4
Portionen
1

Bund Bund Dill

2

Blatt Blätter weiße Gelatine

250

g g Magerquark

Salz, Pfeffer

3

El El Milch

150

ml ml Schlagsahne

400

g g Rote Bete

2

El El Weißweinessig

5

El El Olivenöl

Zucker

8

Baguettescheiben (geröstet)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Dill bis auf einige Ästchen fein schneiden. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Dill mit Quark verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Milch leicht erwärmen, Gelatine ausdrücken und in der Milch auflösen. Zügig mit dem Dillquark verrühren. Sahne steif schlagen und unter die Quarkmasse heben. Zugedeckt 2-3 Stunden kalt stellen.
  2. Die Rote-Bete-Blätter knapp über den Knollen abschneiden. Knollen mit Schale in Salzwasser ca. 40 Minuten bissfest kochen. Abgießen, ausdämpfen lassen und schälen. Rote Bete in Scheiben schneiden und mit Essig, Öl, Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker 5 Minuten marinieren. Auf Tellern anrichten. Dill-Mousse als Nocken auf geröstete Brotscheiben geben, auf die Rote Bete setzen und mit den restlichen Dillästchen garnieren.