VG-Wort Pixel

Kalb auf Petersilie

Kalb auf Petersilie
Foto: Wolfgang Brandt
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
2
Portionen

g g Kalbsfilet

ml ml Gemüsefond

g g Petersilienwurzeln

Knoblauchzehe

ml ml Milch

Bund Bund glatte Petersilie

g g Butter

g g Crème fraîche

Knolle Knollen Rote Bete

Apfelsine

g g Butter

Pfeffer

Salz

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Rote Bete-Knolle abwaschen und ungeschält gar kochen. Den Gemüsefond erhitzen und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Kalbsfilet darin vorsichtig etwa 15 Minuten pochieren. Warm halten.
  2. Die Petersilienwurzel schälen und würfeln und die Knoblauchzehe schälen. Dann die Milch in einem Topf erhitzen, die Petersilienwürfel darin in etwa 15 Minuten gar kochen und die Milch abschütten. Die Blattpetersilie waschen, grob hacken und zu den heißen Würfeln geben. Alles auf der heißen Platte ausdämpfen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Butter dazu geben. Alles gründlich pürieren.
  3. Die Rote Bete-Knolle schälen und in Würfel schneiden. Anschließend die Apfelsine auspressen und den Saft mit einem El Zucker dicklich einkochen lassen. Die Rote Bete hinzufügen und gründlich pürieren, mit etwas Butter binden.
  4. Das Petersilienpüree in Form eines Rechtecks in die Mitte des Tellers streichen. Das Filet in Scheiben darauf legen, rechts und links einen Löffel Rote Bete-Püree drapieren.