VG-Wort Pixel

Schoko-Chili-Tarte

Schoko-Chili-Tarte
Foto: Smia
Fertig in 1 Stunde Kühlzeit von Teig und Tarte

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
16
Stücke

Schokoladenmürbeteig:

g g kalte Butter in Stücken

g g Puderzucker

Prise Prisen Salz

Ei, Größe S

g g Mehl

El El Kakao

El El Haselnusskerne (gemahlen)

Prise Prisen Zimt

Füllung

g g Sahne

El El Ahornsirup

Stange Stangen Zimt

Tl Tl Chilipulver ( Piment d`Espelette), evt. weniger

g g Schokolade 70% Kakaoanteil

g g Butter (weich)

Chilipulver zum Bestreuen

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Butter, Zucker, Salz, Zimt und Kakao in einer Rührschüssel mit den Knethaken des Handrührgerätes verrühren. Das Ei dazugeben, weiter rühren. Jetzt das Mehl und die Haselnüsse einarbeiten, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist. Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie packen und für eine Stunde in den Kühlschrank legen. Ofen auf 175° C vorheizen. Anschließend in eine Tarteform (28 cm) geben und 18 Minuten blindbacken.
  2. Für die Füllung Sahne, Ahornsirup, Zimtstange und einen Teil des Chilipulvers in einem Topf aufkochen. Topf vom Herd nehmen, Zimtstange entfernen und Schokolade und Butter darin schmelzen. Füllung am besten probieren und lieber noch etwas nachwürzen.
  3. Die Masse auf dem Tarteboden verteilen und etwas an der Form rütteln, damit eine schöne, glatte Oberfläche entsteht... Tarteform für eine Stunde in den Kühlschrank stellen. Nach Belieben mit Chilipulver bestreuen.