VG-Wort Pixel

Feine Kalbfleisch-Hühnchen-Terrine

Feine Kalbfleisch-Hühnchen-Terrine
Foto: Ariane
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten + Zeit zum Auskühlen

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
6
Portionen

g g Hühnchenbrustfilets

g g Kalbshackfleisch

El El Rosmarinnadeln

Tl Tl Thymianblättchen (ersatzweise 1 Tl getrockneter Thymian)

El El Pistazienkerne

g g Champignons

El El roter Portwein

ml ml Sahne

Ei

Eiweiß

Scheibe Scheiben Speck (dünn aufgeschnitten, ersatzweise Pancetta)

El El Olivenöl (extra vergine)

Salz

weißer Pfeffer (frisch gemahlen)


Zubereitung

  1. Aus dem Hähnchenbrustfilet zwei Streifen herausschneiden, jeweils ungefähr so dick wie zwei Finger. Den Rest anderweitig verwenden. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Filetstreifen von allen Seiten kurz anbraten, salzen, pfeffern und das Fleisch dann abkühlen lassen.
  2. Den Backofen auf 120 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Die Pistazienkerne hacken und die Rosmarinnadeln fein schneiden. Die Champignons putzen und in feine Würfelchen schneiden. In einer Schüssel das Kalbshackfleisch mit den Kräutern, den Pistazien, den Champignons, der Sahne, den Eiern und dem Portwein vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Die Terrinenform (750 ml) mit den Speckscheiben so auslegen, dass sie den Rand überlappen. Die Hälfte der Fleischmasse in die Form füllen und gut andrücken. Dann die Filetstreifen in die Mitte legen, mit dem restlichen Hackfleisch bedecken und den Speck darüberschlagen. Die Form mehrfach auf der Arbeitsfläche vorsichtig aufschlagen, damit die Masse kompakt wird und den Terrinendeckel aufsetzen.
  4. Eine größere ofenfeste Form oder einen Bräter mit ca. zwei Liter kochendem Wasser füllen und die Terrine hineinstellen. (Das Wasser darf nicht bis zum Rand der Form reichen!) Im Ofen ca. 60 Minuten garen. Danach herausnehmen, auskühlen lassen, stürzen und - am besten mit einem Elektromesser - in Scheiben schneiden.