VG-Wort Pixel

Gestürzte Orangencreme

Gestürzte Orangencreme
Fertig in 1 Stunde plus Abkühlzeit

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
6
Portionen

Blutorangen

Blatt Gelatine weiß

g g Puderzucker

Eigelb

ml ml Orangensaft (frisch gepresst)

g g Zucker

El El Orangenlikör

Eiweiß

ml ml Schlagsahne (aufgeschlagen)

El El Pistazienkerne (gehackt)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Orangenfilets auslösen, dabei den Saft auffangen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  2. Puderzucker, Eigelb und Orangensaft über dem heißen Wasserbad cremig schlagen, Gelatine ausdrücken und darin auflösen. Im Kühlschrank leicht gelieren lassen.
  3. 30 g Zucker mit 1/4 Liter aufgefangenem Blutorangensaft aufkochen und auflösen. Filets zufügen und mit 2 El Orangenlikör würzen. Creme glattrühren und mit dem restlichen Likör würzen. Eiweiß mit dem restlichen Zucker steif schlagen. Geschlagene Sahne unter die Creme rühren und das Eiweiß unterziehen.
  4. Eine passende Kuchenform (z.B Gugelhupf) mit kaltem Wasser ausspülen. Creme einfüllen, mit Folie abdecken und ca. 6 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.
  5. Form stürzen (heißes Wasser wirkt Wunder), mit Pistazien und etwas Blutorangenkompott garnieren. Restliches Kompott getrennt dazu reichen.