Italienischer Bohneneintopf

37
Aus essen & trinken 1/2011
Kommentieren:
Italienischer Bohneneintopf
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • 200 g getrocknete dicke weiße Bohnen
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 grüne Pfefferschote
  • 5 El Olivenöl
  • 1 Tl Tomatenmark
  • 200 ml Rotwein
  • 1.2 l Gemüsefond
  • 1 Lorbeerblatt
  • 200 g Möhren
  • 100 g Porree
  • 5 Stangen Staudensellerie
  • 1 Dose geschälte Tomaten
  • 1 kleiner Zweig Rosmarin
  • 5 Stiele Thymian
  • 100 g Lancette-Nudeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • 60 g fein geriebener Parmesan

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.
Einweichzeit über Nacht

Nährwert

Pro Portion 332 kcal
Kohlenhydrate: 34 g
Eiweiß: 17 g
Fett: 13 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Bohnen über Nacht in reichlich kaltem Wasser einweichen.
  • Knoblauch in dünne Scheiben schneiden. Pfefferschote längs halbieren, entkernen und quer in dünne Streifen schneiden. Olivenöl in einem Topf erhitzen, Knoblauch und Pfefferschote darin kurz dünsten. Tomatenmark kurz anrösten und mit Rotwein ablöschen. Mit Gemüsefond auffüllen, Lorbeerblatt und abgeschüttete Bohnen zugeben. Bei mittlerer Hitze mit halb aufgelegtem Deckel 2 Stunden garen.
  • Möhren schälen und in 1 cm große Stücke schneiden. Porree putzen, längs halbieren, waschen und quer in 1 cm breite Stücke schneiden. Staudensellerie abfädeln und in 1/2 cm breite Stücke schneiden. Dosentomaten in ein Sieb schütten und den Tomatensaft dabei auffangen. Abgetropfte Tomaten grob schneiden und zurück in den Saft geben.
  • Nach 1:30 Stunden Garzeit der Bohnen Tomaten, Möhren, Porree, Staudensellerie, Rosmarin und Thymian zum Eintopf geben. 10 Minuten vor Ende der Garzeit die Nudeln zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den fertig gegarten Eintopf mit Parmesan servieren.
nach oben