Chinesischer Eintopf

Chinesischer Eintopf
Foto: Julia Hoersch
Fertig in 30 Minuten Garzeit 3 Std.

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 627 kcal, Kohlenhydrate: 24 g, Eiweiß: 29 g, Fett: 45 g

Zutaten

Für
8
Portionen

Zwiebel (klein)

rote Chilischoten

g g Ingwer (frisch)

Stiel Stiele Zitronengras

g g Möhren

kleine Porreestange

g g Zucker

ml ml Sojasauce

Salz

Pfeffer

kg kg fleischiger Schweinebauch mit Schwarte

Knoblauchzehe

g g Süßkartoffeln

Baby-Pak-Choi

Bund Bund Frühlingszwiebel

El El Öl

Tl Tl Sesamöl (geröstet)

Döschen Döschen Kokosmilch

El El Limettensaft

Bund Bund Koriandergrün

Außerdem

Alufolie

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Fond die Zwiebel mit Schale halbieren. Mit den Schnittflächen in eine mit Alufolie ausgelegte kleine Pfanne legen und in 6-8 Minuten dunkelbraun rösten. Eine Chilischote längs halbieren. 50 g Ingwer in dünne Scheiben schneiden. Äußere Blätter vom Zitronengras entfernen. Zitronengras mit dem Rücken eines großen Küchenmessers faserig klopfen. Möhren schälen und in grobe Stücke schneiden. Porree putzen, waschen und in grobe Stücke schneiden.
  2. Zucker in einem Topf hellbraun karamellisieren. Chili und Ingwer zugeben, kurz andünsten und mit 2,5 l Wasser auffüllen. Sojasauce, geröstete Zwiebel, 4 Stiele Zitronengras, Möhren und Porree zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Schweinebauch zugeben und langsam aufkochen lassen. Bei milder bis mittlerer Hitze 2 Stunden mit halb aufgelegtem Deckel garen, dabei mehrmals abschäumen.
  3. Den fertig gegarten Schweinebauch aus dem Fond nehmen und mit der Schwartenseite nach oben auf ein Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Schiene von unten 1 Stunde garen. Fond durch ein feines Küchensieb gießen und 1,2 l Fond abmessen.
  4. Restliche Chilischote in sehr feine Ringe schneiden. Restlichen Ingwer schälen und fein würfeln. Knoblauch fein würfeln. Süßkartoffeln schälen, längs halbieren und quer in ca. 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Wurzelansatz vom Pak-Choi schneiden, eventuell die äußeren Blätter entfernen, Pak-Choi längs halbieren. Frühlingszwiebeln putzen und schräg in ca. 1/2 cm breite Ringe schneiden.
  5. Öl und Sesamöl in einem großen Topf erhitzen, Chili, Ingwer und Knoblauch darin kurz andünsten. Mit dem abgemessenen Fond und der Kokosmilch auffüllen. Süßkartoffeln und Zitronengras zugeben und bei mittlerer Hitze 12 Minuten kochen lassen. Pak-Choi nach 5 Minuten Garzeit zugeben. Nach 10 Minuten die Frühlingszwiebeln zugeben. Suppe mit Limettensaft abschmecken.
  6. Den Schweinebauch längs halbieren und quer in ungefähr 30 ca. 1 cm breite Scheiben schneiden. Das Zitronengras aus der Suppe entfernen. Suppe mit dem Gemüse in Suppenschalen füllen und darauf den Schweinebauch anrichten. Mit abgezupften Korianderblättern garnieren und sofort servieren.

Mehr Rezepte