Steckrübeneintopf mit Merguez

11
Aus essen & trinken 1/2011
Kommentieren:
Steckrübeneintopf mit Merguez
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • Gewürzmischung:
  • 1 El Koriandersaat
  • 0.5 Tl Kreuzkümmel
  • 0.5 Tl Fenchelsaat
  • 0.5 Tl schwarze Pfefferkörner
  • 0.25 Tl gemahlener Zimt
  • 1.5 Tl Schwarzkümmel
  • Eintopf
  • 1 rote Pfefferschote
  • 150 g Zwiebeln
  • 700 g Steckrüben
  • 300 g Möhren
  • 300 g fest kochende Kartoffeln
  • 4 El Olivenöl
  • 12 kleine Merguez
  • 1 Tl Tomatenmark
  • 1.5 l Geflügelfond
  • 20 g Rosinen
  • Salz
  • Pfeffer
  • 20 g schwarze Oliven
  • 3 El Zitronensaft
  • Petersilien-Mandel-Gremolata
  • 20 g ungeschälte Mandelkerne
  • 8 Stiele glatte Petersilie
  • 1 Bio-Orange

Zeit

Arbeitszeit: 50 Min.
Garzeit 25 Min.

Nährwert

Pro Portion 542 kcal
Kohlenhydrate: 18 g
Eiweiß: 22 g
Fett: 42 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Für die Gewürzmischung Koriandersaat, Kreuzkümmel, Fenchelsaat und Pfefferkörner im Mörser sehr fein mahlen. Dann Zimt und 1 Tl Schwarzkümmel zugeben und den Schwarzkümmel nur ganz leicht zerstoßen, nicht fein mahlen.
  • Für den Eintopf die Pfefferschote in feine Ringe schneiden. Zwiebeln fein würfeln. Steckrübe schälen und in 1,5 cm große Würfel schneiden. Möhren schälen und schräg in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Kartoffeln schälen, längs halbieren und quer in 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  • Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und die Würste darin in 2-3 Minuten rundherum bei mittlerer bis starker Hitze braun anbraten. Würste aus dem Topf nehmen und beiseitestellen. Pfefferschote und Zwiebeln im Bratfett glasig dünsten. Gewürzmischung zugeben und 1 Minute anschwitzen. Dann das Tomatenmark zugeben und kurz anrösten. Mit Geflügelfond auffüllen. Steckrübe, Möhren, Kartoffeln und Rosinen zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und bei mittlerer Hitze 10 Minuten kochen lassen. Dann Würstchen und Oliven zugeben und weitere 10 Minuten garen.
  • Für die Petersilien-Mandel-Gremolata die Mandeln mittelfein hacken. Petersilienblätter abzupfen und grob hacken. Die Hälfte der Orangenschale fein abreiben und mit den Mandeln und der Petersilie mischen.
  • Den Steckrübeneintopf mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Mit etwas Gremolata und dem restlichen Schwarzkümmel bestreuen. Mit der restlichen Gremolata servieren.