VG-Wort Pixel

Maispoularde mit Gemüse-Pot-au-feu

essen & trinken 1/2011
Maispoularde mit Gemüse-Pot-au-feu
Foto: Janne Peters
Fertig in 25 Minuten Garzeit 1:30 Std.

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 629 kcal, Kohlenhydrate: 17 g, Eiweiß: 71 g, Fett: 28 g

Zutaten

Für
1
Portion
1

Maispoularde (ca. 1,6 kg)

Fleur de sel

Pfeffer

3

Stiel Stiele Estragon

4

Stiel Stiele Dill

20

g g Butter (zerlassen)

600

ml ml Geflügelfond

400

ml ml Weißwein

300

g g Möhren (schlank)

250

g g schlanke Petersilienwurzeln

300

g g Steckrübe

250

g g festkochende Kartoffeln (mittelgroß)

8

Schalotten

1

El El helle Senfsaat

2

Tl Tl Estragon (getrocknet)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Maispoularde innen mit Fleur de sel und Pfeffer würzen. Estragon und 2 Stiele Dill in die Poularde stecken. Poularde mit der Brust nach oben in einen Bräter legen und mit Butter bepinseln. Restliche Butter, Geflügelfond und Weißwein dazugießen. Im vorgeheizten Ofen bei 190 Grad (Gas 2-3, Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Schiene von unten 1:30 Stunden garen. Die Poularde öfter mit dem Fond übergießen.
  2. Möhren, Petersilienwurzeln, Steckrübe und Kartoffeln schälen. Möhren in ca. 6 cm lange Stücke schneiden. Petersilienwurzeln quer halbieren. Steckrübe in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Kartoffeln längs halbieren. Schalotten pellen. Senfsaat im Mörser grob zerstoßen. Alle Gemüse nach 30 Minuten Garzeit mit dem getrockneten Estragon um die Poularde herum verteilen. Das Gemüse mehrmals vorsichtig mit einem Löffel mischen. 20 Minuten vor Garzeitende die Senfsaat zugeben.
  3. Poularde auf einer vorgewärmten Platte anrichten. Gemüse mit Fond in einer großen tiefen Schale anrichten und mit dem restlichen nur grob zerzupften Dill bestreuen. Sofort servieren.