Risotto mit gefüllter Zucchiniblüte

Risotto mit gefüllter Zucchiniblüte
Foto: Wolfgang Schardt
Fertig in 15 Minuten Garzeit 40 Min.

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 529 kcal, Kohlenhydrate: 63 g, Eiweiß: 17 g, Fett: 22 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Füllung

Zucchini (mit Blüten)

g g Pinienkerne

El El Olivenöl

Salz

Pfeffer

g g Gorgonzola (ital. Blauschimmelkäse)

g g Doppelrahmfrischkäse

g g Semmelbrösel

Risotto

l l Geflügelfond

g g Schalotten

Knoblauchzehe (klein)

g g Butter

g g Risotto-Reis (z.B. Carnaroli, Vialone nano)

ml ml Weißwein

Salz

Pfeffer

g g Gorgonzola

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Zucchini-Füllung Zucchini von den Blüten lösen. Die Stempel vorsichtig entfernen. Zucchini waschen und fein würfeln. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun braten. Zucchini in 1 El Öl in einem Topf bei mittlerer Hitze 1-2 Minuten garen, mit Salz und Pfeffer würzen. Zucchini zusammen mit Pinienkernen, Gorgonzola und Frischkäse mit einem Schneidstab kurz pürieren. Semmelbrösel mit der Masse verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Masse in einen Spritzbeutel geben, die Zucchiniblüten damit füllen und an der Spitze schließen. Zucchiniblüten auf ein Backblech geben, mit restlichem Öl bepinseln und im vorgeheizten Backofen bei 150 Grad (Gas 1, Umluft 15 Minuten bei 150 Grad) auf der 2. Schiene von unten 15-20 Minuten garen.
  2. Für den Risotto Fond in einem Topf aufkochen. Schalotten und Knoblauch fein würfeln. 20 g Butter in einer Sauteuse schmelzen lassen, Schalotten und Knoblauch darin glasig dünsten. Reis zugeben und kurz mitdünsten. Mit Wein ablöschen und stark einkochen. Mit so viel kochendem Fond auffüllen, dass der Reis knapp bedeckt ist, und offen 16-17 Minuten al dente garen. Nach und nach den restlichen heißen Fond zugeben, dabei stets schwenken oder rühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Risotto vom Herd nehmen, Gorgonzola und restliche Butter unterrühren und 2 Minuten ziehen lassen.
  3. Risotto und Zucchiniblüten auf vorgewärmte Teller geben und servieren. Dazu passt gebackenes Kalbsbries (siehe Rezept Gebackenes Kalbsbries).

Mehr Rezepte