Risotto mit Granatapfel

Risotto mit Granatapfel
Foto: Wolfgang Schardt
Fertig in 20 Minuten Garzeit 20 Min.

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 476 kcal, Kohlenhydrate: 83 g, Eiweiß: 11 g, Fett: 8 g

Zutaten

Für
1
Portion

Granatäpfel (à ca. 270 g)

El El Zucker

ml ml Madeira

ml ml Rotwein

g g Schalotten

g g Baby-Blattspinat

Stiel Stiele Minze

l l Lammfond (ersatzweise Geflügelfond)

g g Butter

g g Risotto-Reis (z.B. Carnaroli, Vialone nano)

Salz

Pfeffer

g g Parmesan (fein gerieben)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Granatäpfel halbieren. Aus 2 Hälften die Kerne herauslösen, dazu mit einem Holzlöffel leicht auf die Schale schlagen. Granatapfelkerne beiseitestellen. Restliche Granatapfelhälften mit einer Saftpresse auspressen (ergibt ca. 350 ml Saft). Zucker in einem Topf hellbraun karamellisieren, mit Madeira ablöschen und offen bei mittelstarker Hitze auf 3 El einkochen. Rotwein zugeben und auf 100 ml einkochen. Granatapfelsaft zugeben und auf 100 ml einkochen, danach beiseitestellen.
  2. Schalotten fein würfeln. Spinatblätter putzen, waschen und trocken schleudern. Minzblätter abzupfen und mit dem Spinat mischen.
  3. Fond in einem Topf aufkochen. 20 g Butter in einer Sauteuse schmelzen lassen, Schalotten darin farblos dünsten. Reis zugeben und kurz mitdünsten. Mit so viel kochendem Fond auffüllen, dass der Reis knapp bedeckt ist, und offen 15-17 Minuten al dente garen. Nach und nach den restlichen heißen Fond zugeben, dabei stets schwenken oder rühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Schluss die Hälfte von Spinat und Minze, 4 der Granatapfelkerne, den eingekochten Granatapfelsaft, restliche Butter und Parmesan unterrühren und 2 Minuten ziehen lassen.
  4. Risotto auf vorgewärmte Teller geben, restlichen Spinat, Minze und Granatapfelkerne zugeben und servieren. Dazu passen gebratene Lammstielkoteletts.