Aniswaffeln

0
Aus essen & trinken 1/2011
Kommentieren:
Aniswaffeln
Im Kochbuch speichern

Zutaten

  • Waffelteig
  • 160 g Zucker
  • 10 g Anissaat
  • 200 g Butter, weich
  • 4 Eier, Kl.M
  • 200 g Mehl
  • 1 Tl Backpulver
  • 150 ml Buttermilch
  • Butter, für das Waffeleisen
  • Apfel-Pernod-Kompott
  • 4 mittelgroße Äpfel
  • 3 El Apfelgelee
  • 50 ml französischer Anislikör, z. B. Pernod, oder Apfelsaft
  • Außerdem
  • Backpapier

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.
Backzeit 40 Min.

Nährwert

508 kcal
Kohlenhydrate: 56 g
Eiweiß: 7 g
Fett: 27 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • 1 El Zucker in einer Pfanne schmelzen, Anissamen zugeben, kurz verrühren und sofort auf ein Stück Backpapier geben. Nach dem Auskühlen fein hacken.
  • Für den Teig Butter und den restlichen Zucker mit den Quirlen des Handrührers ungefähr 4 Minuten schaumig schlagen. Nach und nach die Eier unterrühren. Aniskrokant, Mehl und Backpulver mischen und mit einem Schneebesen unter die Buttermasse heben. Buttermilch unterrühren.
  • Für das Kompott die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Apfelgelee mit Pernod und Äpfeln in einen Topf geben und 4-5 Minuten schwach kochen lassen, bis die Äpfel weich sind. Kompott abkühlen lassen, bis es lauwarm ist.
  • Waffeleisen gut vorheizen und mit etwas Butter bepinseln. 2-3 El Teig hineinfüllen und die Waffeln nacheinander circa 4 Minuten goldgelb backen. Waffeln nach dem Backen kurz auf ein Kuchengitter legen und noch heiß essen. Vor jeder neuen Waffel das Waffeleisen mit etwas Butter bepinseln.