Beef-Curry

Beef-Curry
Foto: Janne Peters
Fertig in 20 Minuten plus Garzeit 1:30 Stunden (plus Marinierzeit)

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 633 kcal, Kohlenhydrate: 19 g, Eiweiß: 55 g, Fett: 33 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Kardamomkapseln

Tl Tl Koriandersaat

El El Fenchelsaat

Tl Tl Kreuzkümmel

g g Möhren

g g Ingwer (frisch)

g g Zwiebeln

rote Chilischote

g g Rindfleisch (im Stück aus der Schulter)

Salz

El El Olivenöl

ml ml Rinderfond

ml ml Multivitaminsaft

Lorbeerblatt

g g Salatgurke

Stiel Stiele Minze

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Curry-Gewürzmischung die Kardamomsamen aus den Kapseln lösen und mit Koriander, Fenchel und Kreuzkümmel im Mörser fein zerstoßen. Möhren und Ingwer schälen und in feine Würfel schneiden. Zwiebeln in feine Würfel schneiden. Chili längs halbieren und entkernen.
  2. Fleisch in 4-5 cm große Stücke schneiden. Mit der Gewürzmischung bestreuen, mit Folie abdecken und 1 Stunde im Kühlschrank marinieren.
  3. Mariniertes Fleisch salzen und in 3 El heißem Olivenöl in einem mittelgroßen Schmortopf bei starker Hitze leicht braun anbraten. Fleisch aus dem Topf nehmen. Restliches Olivenöl im Topf erhitzen und darin Möhren, Ingwer, Zwiebeln und Chili glasig dünsten. Das Fleisch wieder hinzugeben und mit Fond und Saft auffüllen, Lorbeerblatt zugeben und kurz aufkochen. Zugedeckt bei milder Hitze 1-1:30 Stunden schmoren.
  4. Salatgurke waschen, längs halbieren und mit einem Teelöffel entkernen. Gurke grob raspeln. Minzblätter abzupfen, fein schneiden und mit den Gurkenraspeln mischen. Zugedeckt kalt stellen.
  5. Beef-Curry mit Gurken-Minz-Topping servieren. Dazu passt Basmatireis.

Mehr Rezepte