VG-Wort Pixel

Schokokuchen mit Schokoladenglasur

Schokokuchen mit Schokoladenglasur
Foto: Nikkou
Fertig in 20 Minuten ca. 3-4 Std.

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
12
Portionen
200

g g Schokolade (gehackt)

200

g g Butter

150

g g Zucker

1

Pk. Pk. Schokopuddingpulver

10

El El Milch

4

Eier

200

g g Mandeln

1

Pk. Pk. Schokotropfen

0.5

Pk. Pk. Backpulver

Fett (Für die Form)

100

g g Schokolade (gehackt)

1

El El Butter

125

g g Puderzucker (gesiebt)

65

ml ml Wasser

1

El El Milch (ersatzweise Sahne)

1

El El Kakao

Haselnusskrokant (nach Belieben)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Schokolade und die Butter in einem Wasserbad unter Rühren schmelzen.
  2. Das Puddingpulver in einer Extraschüssel mit der Milch verrühren, dann die Eier und den Zucker dazugeben und schaumig schlagen. Dann kommen die Mandeln und die Schokotropfen dazu. Alles noch einmal verrühren.
  3. Die Form mit Backpapier auslegen oder einfetten. Damit sich der Kuchen später besser löst, am besten eine dünne Schicht Paniermehl über das Fett streuen und überschüssiges Mehl herausklopfen. Anschließend den Backofen vorheizen (etwa 200 °C).
  4. In die Schokomasse kommt jetzt noch das Backpulver. Das Ganze ein letztes Mal verrühren und dann in der Form verteilen. Ab in den Backofen, für ca. 45 min. bei 160 °C Ober- und Unterhitze. Vor dem Herausnehmen am besten den Holzstäbchentest machen. Wenn noch flüssiger Teig am Stäbchen klebt, dann braucht er noch ein bisschen. Sollte die Oberfläche schon sehr dunkel sein, der Kuchen aber von innen noch nicht fest, dann einfach die Form mit Alufolie überspannen und weitere 10-15 Minuten in den Backofen schieben.
  5. Den Kuchen, sobald er innen fest ist, herausnehmen, aus der Form lösen und abkühlen lassen.
  6. Die Schokolade für die Glasur mit der Butter im Wasserbad schmelzen lassen. Die Schüssel aus dem Wasserbad nehmen und den Puderzucker dazu sieben. Wasser, Milch und Kakao dazu geben und kräftig verrühren.
  7. Die Masse nun über den erkalteten Kuchen gießen und überall gleichmäßig verteilen, auch an den Rändern. Zum Schluss noch den Krokant darüber streuen.
  8. Den Kuchen am besten eine Nacht oder zumindest ein paar Stunden, stehen lassen, damit die Glasur sich etwas festigen kann.