Passata di pomodoro

12
Aus essen & trinken 2/2011
Kommentieren:
Passata di pomodoro
Im Kochbuch speichern

Zutaten

  • 200 g weiße Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 120 g Staudensellerie
  • 80 g Bundmöhren
  • 8 El Olivenöl
  • 4 Dosen Tomaten, groß, à 800 g, z.B. San-Marzano-Tomaten
  • 20 g Basilikumblätter
  • 10 g Petersilienblätter

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.
plus Garzeit 4 Stunden

Nährwert

250 kcal
Kohlenhydrate: 18 g
Eiweiß: 6 g
Fett: 16 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • 200 g weiße Zwiebeln und 2 Knoblauchzehen fein schneiden. 120 g Staudensellerie waschen, putzen, entfädeln und fein würfeln. 80 g Bundmöhren putzen, schälen und ebenfalls fein würfeln. 6-8 El Olivenöl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze 5-6 Minuten glasig dünsten. Sellerie und Möhren zugeben und weitere 10 Minuten dünsten. Mit 4 großen Dosen Tomaten (à 800 g, z. B. San-Marzano-Tomaten) auffüllen. (In der Saison 3-4 kg Tomaten häuten, entkernen, zerkleinern und mit dem Saft zugeben.) Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen und offen 2 Stunden bei milder Hitze kochen lassen.
  • 20 g Basilikum- und 10 g glatte Petersilienblätter abzupfen, grob schneiden. 20 Minuten vor Ende der Garzeit zugeben. Sauce durch die flotte Lotte drehen. Sauce bei milder Hitze weitere 2 Stunden kochen. Die kochend heiße Sauce in sterilisierte Gläser füllen, bei 100 Grad im Wasserbad im Backofen 30 Minuten einwecken. Danach 5 Minuten auf den Deckel stellen. Trocken und dunkel lagern.