Apfelsinen-Kürbis-Suppe

18
Aus essen & trinken 2/2011
Kommentieren:
Apfelsinen-Kürbis-Suppe
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • 4 Bio-Apfelsinen
  • 800 g Hokkaido-Kürbis
  • 2 Schalotten
  • 5 El Olivenöl
  • 500 ml Gemüsefond
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Msp. Chiliflocken
  • 4 Scheiben Baguette
  • 100 ml Schlagsahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Stiel Petersilie

Zeit

Arbeitszeit: 15 Min.
plus Garzeit 20 Minuten

Nährwert

Pro Portion 207 kcal
Kohlenhydrate: 16 g
Eiweiß: 3 g
Fett: 14 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • 2 Stücke Apfelsinenschale dünn abschälen und 1/2 Tl Schale fein abreiben. Die Apfelsinen auspressen.
  • Kürbis waschen, entkernen und grob zerkleinern. Schalotten grob würfeln. 1 El Öl in einem Topf erhitzen und die Schalotten darin glasig dünsten. 400 ml Apfelsinensaft, abgeschälte Apfelsinenschale, Gemüsefond und Kürbis zugeben und zugedeckt 15 Minuten schwach kochen lassen.
  • Knoblauch durchpressen und mit abgeriebener Apfelsinenschale, Chiliflocken und restlichem Öl mischen. Baguette mit dem Würzöl bestreichen und auf ein Backblech legen. Unter dem vorgeheizten Backofengrill 2-3 Minuten goldbraun rösten. Mit Salz würzen.
  • Apfelsinenschale aus der Suppe nehmen und die Suppe mit dem Schneidstab sehr fein pürieren. Sahne zugießen, aufkochen und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit einem Petersilienblatt garnieren und mit dem gerösteten Baguette servieren.
  • TIPP: Wenn Sie die Apfelsinenschale abreiben, legen Sie zwischen Frucht und Reibe ein Stück Pergamentpapier: So bleibt die Schale am Papier haften und klebt nicht in der Reibe fest.
nach oben