VG-Wort Pixel

Hühnersuppe mit Leberknödeln

essen & trinken 2/2011
Hühnersuppe mit Leberknödeln
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 273 kcal, Kohlenhydrate: 13 g, Eiweiß: 20 g, Fett: 15 g

Zutaten

Für
4
Portionen

trockenes Milchbrötchen (ca. 20 g)

g g Zwiebeln

El El Öl

Stiel Stiele glatte Petersilie

Tl Tl Majoran (getrocknet)

g g Geflügelleber

g g Hackfleisch (gemischt)

Ei (Kl.M)

El El Semmelbrösel

Salz

Pfeffer

g g Erbsen (tiefgekühlt)

Bund Bund Schnittlauch

l l Hühnerbrühe (siehe Grundrezept Hühnerbrühe)

Lorbeerblatt

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Das Brötchen in lauwarmem Wasser einweichen. Zwiebeln in feine Streifen schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebeln darin bei schwacher Hitze in 5-6 Minuten glasig dünsten. Petersilienblätter abzupfen und mit dem Majoran 1 Minute vor Garzeitende zu den Zwiebeln geben. Abkühlen lassen.
  2. Brötchen abtropfen lassen und mit den Händen sehr gründlich ausdrücken. Leber in kleine Stücke schneiden. Zwiebelmischung, Brötchen, Hackfleisch und Leber durch die mittlere Scheibe des Fleischwolfs drehen. Ei und Semmelbrösel sorgfältig untermischen, herzhaft mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. In einem Topf etwas Salzwasser aufkochen. Die Erbsen darin 1 Minute blanchieren, abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Die Hühnerbrühe erhitzen.
  4. In einem anderen Topf reichlich Salzwasser mit dem Lorbeerblatt aufkochen. Dann die Hitze reduzieren, damit das Wasser nur noch knapp siedet. Aus der Lebermasse mithilfe von 2 feuchten Esslöffeln Nocken formen, in das heiße Wasser gleiten lassen und 6-8 Minuten ziehen lassen.
  5. Erbsen und Schnittlauch auf vorgewärmte Suppenteller oder -tassen verteilen. Leberknödel mit einer Schaumkelle herausheben und ebenfalls verteilen. Mit der Hühnerbrühe aufgießen und servieren.