Chinesische Nudelsuppe

3
Aus essen & trinken 2/2011
Kommentieren:
Chinesische Nudelsuppe
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 100 g Shiitakepilze
  • 1 Knoblauchzehe
  • 30 g frischer Ingwer
  • 200 g Spinat
  • 2 Tl Sesamsaat
  • 4 Garnelenschwänze, (roh mit Schale, à 50 g)
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 100 g chinesische Weizennudeln, (Asia-Laden)
  • Salz
  • 1 l Hühnerbrühe, (siehe Grundrezept Hühnerbrühe)
  • 5 El Sojasauce
  • 3 Spritzer geröstetes Sesamöl

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.

Nährwert

Pro Portion 216 kcal
Kohlenhydrate: 25 g
Eiweiß: 15 g
Fett: 6 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Shiitakepilze putzen, kleinere ganz lassen, größere halbieren oder in Scheiben schneiden. Knoblauch und Ingwer schälen, in feine Streifen schneiden. Spinat putzen, waschen, abtropfen lassen. Sesam in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten. Garnelen schälen, auf dem Rücken längs einritzen und entdarmen. Frühlingszwiebeln putzen, nur das Weiße und Hellgrüne fein schneiden. Nudeln in kochendem Salzwasser 2-3 Minuten kochen, abgießen, abschrecken und abtropfen lassen.
  • Hühnerbrühe mit Knoblauch, Ingwer und 2-3 El Sojasauce aufkochen und 10 Minuten ziehen lassen. Dann die Suppe erneut aufkochen. Pilze, Spinat, Garnelen und Sesam dazugeben, Hitze reduzieren und alles knapp unter dem Siedepunkt 5-6 Minuten ziehen lassen. Mit restlicher Sojasauce und Sesamöl abschmecken.
  • Nudeln und Frühlingszwiebeln auf vorgewärmte Schalen verteilen. Mit der heißen Suppe auffüllen und sofort servieren.