Focaccia di Recco mit Stracchino

13
Aus essen & trinken 2/2011
Kommentieren:
Focaccia di Recco mit Stracchino
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • 500 g Mehl, Type 00, italienisches Feinkostgeschäft
  • 8 El Olivenöl
  • 1 Tl Salz
  • 350 ml kaltes Mineralwasser, mit Kohlensäure
  • 500 g Stracchino, italienischer Weichkäse aus Kuhmilch
  • Mehl und Gries, zum Bearbeiten
  • Fior die Sale, talienisches Feinkostgeschäft

Zeit

Arbeitszeit: 20 Min.
Plus Garzeit 12 Minuten Plus Ruhezeit

Nährwert

Pro Portion 638 kcal
Kohlenhydrate: 192 g
Eiweiß: 24 g
Fett: 30 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Mehl in eine Schüssel sieben, 6 El Öl, Salz und Mineralwasser dazugeben und alles rasch zu einem glatten Teig kneten. Zugedeckt 1 Stunde ruhen lassen.
  • Teig vierteln, jeweils 1 Stück Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche kreisförmig auf 30-32 cm Ø dünn ausrollen. Ein Backblech im Backofen auf der 1. Schiene von unten bei 270 Grad (Gas 5-6, Umluft nicht empfehlenswert) vorheizen.
  • Den Boden einer Springform mit etwas Grieß bestreuen, 1 Teigfladen vorsichtig darauflegen. Die Hälfte des Käses grob darauf zerbröckeln und mit einem 2. Teigfladen bedecken. Am Rand rundherum fest zusammendrücken und die Teigoberfläche mit einem spitzen Messer ein paarmal leicht einritzen, damit beim Backen Luft entweichen kann. Restliches Öl mit 2 El Wasser verrühren, die Teigoberfläche damit leicht bepinseln, dann mit etwas Fior di Sale bestreuen. Focaccia auf das Backblech setzen, in ca. 12 Minuten goldbraun backen, sofort servieren. Für die 2. Focaccia genauso verfahren.
  • Tipp: Je heißer das Backblech, desto knuspriger wird die Focaccia. Falls sich Ihr Backofen nur bis 250 Grad aufheizen lässt, sollten Sie die Backzeit um 3-4 Minuten erhöhen