Möhrentorte

essen & trinken 2/2011
Möhrentorte
Foto: Julia Hoersch
Fertig in 1 Stunde plus Backzeit 30 Minuten, plus Kühlzeit 4 Stunden

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 377 kcal, Kohlenhydrate: 34 g, Eiweiß: 9 g, Fett: 22 g

Zutaten

Für
12
Portionen

Biskuit

ml ml Möhrensaft

g g Möhren

Eier (Kl. M)

Salz

g g Zucker

g g Mehl

Tl Tl Backpulver

Außerdem

Backpapier

Creme

Blatt Blätter weiße Gelatine

ml ml Milch

g g Zucker

g g Cashewmus (Bioladen oder Reformhaus)

Eigelb (Kl. M)

ml ml Schlagsahne

Bio-Orange

Pistazienkerne zum Verzieren

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Biskuit den Möhrensaft in einem Topf auf 50 ml einkochen. Möhren schälen und fein raspeln. In den Topf geben und zugedeckt bei milder Hitze 5 Minuten garen, dann abkühlen lassen.
  2. Eier trennen. Eiweiß und 1 Prise Salz in einer Rührschüssel mit den Quirlen des Handrührers steif schlagen, dabei den Zucker langsam einrieseln lassen. Eigelb unterrühren. Mehl und Backpulver sieben und mit den Möhren zügig unterheben.
  3. Den Boden einer Springform (26 cm Ø) mit Backpapier auslegen. Biskuitmasse hineinfüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) auf der 2. Schiene von unten 28-30 Minuten backen. Den Kuchen in der Form auf einem Gitter auskühlen lassen.
  4. Für die Creme die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Milch, 50 g Zucker und Cashewmus in einen Topf geben und unter Rühren aufkochen. Eigelb zügig unterschlagen. Gelatine ausdrücken und in der heißen Creme auflösen. Abkühlen lassen. 200 ml Schlagsahne steif schlagen und unter die kalte Masse heben.
  5. Biskuit aus der Form lösen, das Backpapier entfernen und den Biskuit mit einem Sägemesser zweimal waagerecht durchschneiden. Einen Boden auf eine Platte legen und mit einem Tortenring umlegen. Die Hälfte der Cashewcreme auf den Boden streichen und mit einem 2. Boden belegen. Restliche Creme daraufgeben. Glatt streichen und mit dem letzten Boden belegen. Mindestens 4 Stunden kalt stellen.
  6. Orange heiß waschen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Orange halbieren und 100 ml Saft auspressen. Schale, Saft und restlichen Zucker 5-6 Minuten sirupartig einkochen und abkühlen lassen. Restliche Sahne steif schlagen und mit dem Orangensirup mischen. Pistazienkerne grob hacken. Torte mit einem schmalen Messer aus dem Ring lösen, mit der Orangensahne bestreichen, mit Pistazien bestreuen und servieren.
  7. Tipp: Ein Biskuit soll möglichst locker sein - so wie bei unserem Prachtstück mit Möhren. Am besten klappt es so: Mehl und Backpulver vorher sieben, dann gibt es garantiert keine Klümpchen.