Linguine mit Kirschtomaten und Basilikum-Dip

4
Aus essen & trinken 2/2011
Kommentieren:
Linguine mit Kirschtomaten und Basilikum-Dip
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • Sauce
  • 30 g Pancetta, ital. gewürzter Bauchspeck
  • 1 rote Chilischote
  • 20 g Pinienkerne
  • 400 g Kirschtomaten
  • 50 g ligurische schwarze Oliven, entsteint
  • 20 g Kapern
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 6 El Olivenöl
  • 4 Stiele Basilikum
  • 320 g Linguine
  • Dip
  • 20 g Basilikum, ca. 6 Stiele
  • Salz
  • 100 g Sahnequark, 40% Fett
  • 180 g griechischer Joghurt
  • 10 g Parmesan oder Grana padano, fein gerieben
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker

Zeit

Arbeitszeit: 25 Min.
plus Garzeit 15 Minuten

Nährwert

Pro Portion 672 kcal
Kohlenhydrate: 64 g
Eiweiß: 17 g
Fett: 37 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Pancetta in feine Streifen schneiden und in einer Pfanne ohne Fett knusprig braten. Chili putzen und in feine Ringe schneiden. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Tomaten waschen, putzen und vierteln. Pancetta, Chili, Pinienkerne, Tomaten, Oliven und Kapern in eine große Schüssel geben, mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Olivenöl unterrühren. Reichlich Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Die Schüssel mit dem Tomatengemüse als Deckel benutzen.
  • Für den Dip Basilikumblätter abzupfen, in kochendem Salzwasser kurz blanchieren, in ein Sieb gießen, abschrecken und gut abtropfen lassen. Basilikum zusammen mit Quark, Joghurt und geriebenem Parmesan mit einem Schneidstab fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Bis zum Servieren kalt stellen.
  • Basilikumblätter abzupfen und fein schneiden. Schüssel vom Topf nehmen. Salz ins Wasser geben und Linguine darin bissfest garen. Nudeln in ein Sieb gießen. Sofort in der Schüssel mit den Zutaten und dem Basilikum mischen und servieren. Basilikum-Dip dazu reichen.
  • Tipp: Wer mag, kann noch eine klein gehackte Sardelle unter die Tomaten heben. Das gibt eine kräftige Würze.
nach oben