VG-Wort Pixel

Thunfischsteaks mit Thunfischmayonnaise

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 15 Minuten Garzeit 3 Minuten

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
4
Portionen

Für die Thunfischmayonnaise

1

Dose Dosen Thunfisch in Öl (185 g)

4

Sardellenfilets (in Öl, abgetropft)

1

El El Kapern (gehäuft, abgetropft)

2

El El Zitronensaft

100

g g Mayonnaise (hochwertige Marke mit Eigelb verwenden))

Salz

Für die Thunfischsteaks

500

g g Thunfischfilet (überall gleich dick für gleichmäßiges garen)

1

Tl Tl Zitronenpfeffer (frisch gemahlen)

1

El El Olivenöl (zzgl. Öl für die Grillplatte)

1

El El Petersilie (gehackt)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Thunfischmayonnaise Thunfisch, Sardellen, Kapern und Zitronensaft in einer Küchenmaschine oder einem Mixer pürieren. Mayonnaise hinzufügen und alles mischen. Wegen der salzigen Sardellen muss die Mayonnaise wahrscheinlich nicht gesalzen werden; abschmecken und gegebenenfalls 1 Prise Salz zufügen.
  2. Das Thunfischfilet in Zitronenpfeffer (alternativ sehr fein abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone gemischt mit 1 Tl frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer) wenden. Auf einer geölten, vorgeheizten Grillplatte über mittlerer Hitze je nach Dicke von jeder Seite etwa 1 Minute scharf anbraten. Achtung, übergarter Thunfisch schmeckt trocken und fade! Thunfisch mit der Grillzange wenden und darauf achten, dass er rundum (mit Ausnahme der Enden) angebraten ist. Alternativ eine beschichtete Pfanne auf mittlerer bis starker Hitze heiß werden lassen. Olivenöl zufügen, den Thunfisch in das heiße Öl geben und wie beschrieben garen. Auf ein Brett legen und abkühlen lassen.
  3. Zum Servieren den Thunfisch in dünne Scheiben schneiden, auf einer Servierplatte anrichten und mit Petersilie bestreuen. Thunfischmayonnaise ebenfalls mit Petersilie bestreuen und mit den Steaks servieren.