VG-Wort Pixel

Lauch-Feta-Tarte

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 20 Minuten Ruhezeit 30 Min., Backzeit 50 Min.

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
4
Portionen

Für den Teig

75

g g Weizenmehl

175

g g Roggenmehl

1

Tl Tl Salz

75

g g Butter

125

g g Quark (ersatzweise Fromage blanc)

Für den Belag:

5

schmale Laugenstangen

1

Tl Tl Salz

4

Eier

150

g g Quark (ersatzweise Fromage blanc)

150

g g Schafsfeta (ersatzweise Ziegenfeta)

1

El El gehackter frischer Thymian

Salz

schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Teig die Mehle und das Salz in einer großen Schüssel verrühren, Butter mit den Fingern hineinkrümeln, den Quark oder Fromage blanc dazugeben und zu einem glatten Teig kneten. Alternativ alle Zutaten in der Küchenmaschine verarbeiten. Den Teig abgedeckt im Kühlschrank 30 Minuten ruhen lassen.
  2. Den Ofen auf 180 °C vorheizen. Teig ausrollen, eine Tarteform damit aus- legen, mit Backpapier und -bohnen auslegen und 15 Minuten blind backen. Backpapier und -bohnen entfernen und den Teig weitere 5 Minuten backen. Lauch in Ringe schneiden, 5 Minuten in einer Schüssel mit kaltem Wasser durchziehen lassen, dann mit einem Schaumlöffel herausheben. Sand und Erdpartikel haben sich nun auf den Boden gesenkt. Sollte der Lauch immer noch sandig sein, den Vorgang mit frischem Wasser wiederholen. In einem Topf in wenig gesalzenem Wasser 10 Minuten garen, anschließend abtropfen lassen.
  3. Eier in einer Schüssel verschlagen, Quark oder Fromage blanc und Fetakäse unterrühren, Thymian und Lauch unterziehen, mit Salz und Pfeffer ab- schmecken, auf dem Teig verteilen und 30 Minuten backen. Noch warm servieren.