VG-Wort Pixel

Nudelauflauf mit Parmesan-Sahne

essen & trinken 3/2011
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 30 Minuten plus Garzeit 40 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 542 kcal, Kohlenhydrate: 42 g, Eiweiß: 16 g, Fett: 34 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Aubergine (300 g)

Zucchini (à 250 g)

Salz

g g Tomaten

El El Olivenöl

ml ml Schlagsahne

g g Parmesan (frisch gerieben)

Eigelb (Kl. M)

Pfeffer

Muskat (frisch gerieben)

g g Mafaldine (oder Bandnudeln)

Fett für die Formen

Knoblauchzehe

Stiel Stiele Basilikum


Zubereitung

  1. Aubergine und Zucchini putzen und längs in 5 mm dicke Scheiben hobeln. Auf ein Blech legen und auf beiden Seiten mit Salz bestreuen. 20 Minuten Wasser ziehen lassen.
  2. Tomaten halbieren, Stielansätze entfernen und die Tomaten in 5 mm dicke Scheiben schneiden. Auberginen und Zucchini mit Küchenpapier trocken tupfen und auf beiden Seiten in wenig Öl in einer Grillpfanne kurz anbraten.
  3. Sahne mit einem Schneebesen leicht anschlagen. 30 g Parmesan und das Eigelb unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser leicht bissfest garen. Abgießen, kurz abschrecken und abtropfen lassen.
  4. 4 Auflaufformen (11 cm Ø) ausfetten und mit 1/2 Knoblauchzehe ausreiben. Die Hälfte der Parmesan-Sahne hineinfüllen. Nudeln und Gemüse mischen und in die Formen geben. Mit der restlicher Parmesan-Sahne begießen und mit dem restlichen Parmesan bestreuen.
  5. Im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) 35-40 Minuten garen. Sollte der Auflauf schon vor Ende der Garzeit goldbraun sein, mit Alufolie abdecken. Basilikum von den Stielen zupfen und vorm Servieren über den Auflauf streuen.