Fischfrikadelle mit süß-scharfer Chilisauce und Gurkensalat

Fischfrikadelle mit süß-scharfer Chilisauce und Gurkensalat
Foto: Klaus
Fertig in 35 Minuten plus Garzeit 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 506 kcal, Kohlenhydrate: 24 g, Eiweiß: 26 g, Fett: 32 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Chilisauce

Knoblauchzehen

rote Chilischoten

g g brauner Zucker

El El Reisessig

Fischfrikadellen

Frühlingszwiebeln

El El Öl (zum Braten)

g g Lachsfilet (ohne Haut)

g g Ingwer (frisch)

Tl Tl Bio-Limetenschale (fein abgerieben)

Salz

Pfeffer

Gurkensalat:

Minigurken (à 200 g)

El El Limettensaft

Salz

Pfeffer

El El natives Rapsöl

Bund Bund Koriander

g g Cashewkerne (geröstet und gesalzen)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Chilisauce den Knoblauch fein hacken. Chilischoten mit den Kernen in sehr feine Ringe schneiden. Mit Knoblauch, Zucker, Reisessig und 5 El Wasser in einem kleinen Topf aufkochen und bei milder Hitze 12-15 Minuten leicht dicklich einkochen lassen. Chilisauce abkühlen lassen.
  2. Für die Fischfrikadellen Frühlingszwiebeln putzen. Das Weiße und Hellgrüne 1/2 cm groß würfeln. In 1 El heißem Öl bei mittlerer Hitze 3 Minuten glasig braten. Lachs mit einem großen Messer erst in dünne Scheiben schneiden, dann fein hacken. Ingwer dünn schälen und fein reiben. Lachs mit Frühlingszwiebeln, Ingwer, Limettenschale, Salz und Pfeffer mischen und kalt stellen.
  3. Für den Gurkensalat die Gurken waschen und mit einem Sparschäler bis zu den Kernen in breite Streifen schneiden. Limettensaft, Salz und Pfeffer verrühren. Öl mit einem Schneebesen unterschlagen und mit den Gurken mischen. Korianderblättchen abzupfen und untermischen. Cashewkerne grob hacken.
  4. Aus der Lachsmasse 8 Frikadellen formen. Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Frikadellen darin bei mittlerer bis starker Hitze auf jeder Seite 2 Minuten braten. Mit Gurkensalat, Cashewkernen und Chilisauce anrichten.