Hähnchenspieße mit Süßkartoffelstampf und Senfsauce

2
Aus essen & trinken 3/2011
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 350 g Süßkartoffeln
  • 150 g Kartoffeln, mehlig kochend
  • Salz
  • 300 g Hähnchenbrustfilets
  • 2 El Sahnejoghurt
  • 1 Tl scharfer Senf
  • 1 El Zitronensaft
  • 150 ml Weißwein
  • 1 Stiel Estragon
  • 1 Lorbeerblatt
  • 5 schwarze Pfefferkörner
  • 40 g Butter, eiskalt, in Flöckchen
  • 5 El Olivenöl
  • 2 El mittelscharfer Senf
  • Zucker
  • 40 g Brunnenkresse
  • 4 El Vollmilch
  • Muskatnuss

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.

Nährwert

Pro Portion 840 kcal
Kohlenhydrate: 56 g
Eiweiß: 42 g
Fett: 47 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Beide Kartoffelsorten schälen und klein schneiden. Mit 1 Tl Salz in einen Topf geben und knapp mit Wasser bedecken. In 15-18 Minuten zugedeckt weich garen.
  • Das Hähnchenfleisch in ca. 3 cm große Würfel schneiden, mit Sahnejoghurt, scharfem Senf und Zitronensaft mischen und 10 Minuten marinieren. Dann auf 4 Holzspieße stecken.
  • Den Wein in einem hohen Topf mit Estragon, Lorbeerblatt und Pfefferkörnern auf die Hälfte einkochen. Gewürze und Kräuter entfernen. Butter, 3 El Olivenöl, Senf und 1 Prise Zucker nach und nach dazugeben und mit dem Schneidstab untermixen. Die Sauce bei mittlerer Hitze warm halten (darf nicht mehr kochen). Die Brunnenkresse verlesen, die Blätter abzupfen.
  • Kartoffeln abgießen und ausdämpfen lassen. Kartoffeln durch die Presse drücken. Milch untermischen und mit Salz, Pfeffer und geriebenem Muskat würzen. Warm halten.
  • Die Hähnchenspieße abtropfen lassen und rundherum kräftig mit Salz würzen. Das restliche Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Spieße darin 5-6 Minuten von allen Seiten braten.
  • Die Sauce mit dem Schneidstab schaumig aufmixen. Das Püree auf vorgewärmten Tellern mit den Spießen und der Sauce anrichten. Mit den Brunnenkresseblättern bestreut servieren.
nach oben