Apfel-Maronen-Strudel

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde plus Ruhezeit 1 Stunde plus Backzeit 25-30 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 456 kcal, Kohlenhydrate: 64 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 18 g

Zutaten

Für
10
Portionen

Strudelteig

g g Mehl

Salz

El El Öl (à 10 ml)

Mehl (zum Bearbeiten)

Füllung

g g Rosinen

El El brauner Rum

g g Mandelkerne (gehobelt)

g g gekochte Maronen (Vakuumpack)

g g Butter

g g Semmelbrösel

g g Zucker

Bio-Zitrone

Zimtblüten (Feinkostladen)

kg kg Apfel (z.B. Boskop oder Elstar)

Puderzucker (zum Bestäuben)

Außerdem

Klarsichtfolie

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Strudelteig Mehl in eine Schüssel geben und mit 150 ml lauwarmem Wasser, 1 Prise Salz und 4 El Öl mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten geschmeidigen Teig kneten. Mit den Händen nochmals gut durchkneten, zu einer Kugel formen, dünn mit dem restlichen Öl bestreichen, in einen tiefen Teller legen und mit Klarsichtfolie bedeckt 1 Stunde ruhen lassen.
  2. Rosinen in Rum einlegen. Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Maronen in 3-4 mm kleine Stücke hacken. 50 g Butter in einer Pfanne erhitzen, Semmelbrösel und 50 g Zucker darin bei mittlerer Hitze goldbraun rösten. Abkühlen lassen. Restliche Butter zerlassen, vom Herd nehmen.
  3. Zitronenschale abreiben. Zitronensaft auspressen. Zimtblüten im Mörser mahlen, mit restlichem Zucker mischen. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und quer in ca. 1/2 cm dicke Stücke schneiden, in eine Schüssel geben. Rumrosinen, Mandeln, Maronen, Zitronenschale, Zitronensaft und Zimtblütenzucker zugeben und mischen.
  4. Strudelteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche flach drücken, leicht mit Mehl bestreuen und mit dem Rollholz so dünn wie möglich ausrollen. Den Teig über einem Küchentuch (ca. 60 x 60 cm) über den Handrücken hauchdünn auf ca. 60 x 60 cm ausziehen (richtig ziehen: s. Rezept unten), dickere Teigränder abschneiden. Teig mit der Hälfte der warmen Butter dünn einpinseln. Auf dem unteren Teigviertel die gerösteten Semmelbrösel entlang der Längsseite verteilen, dabei jeweils einen 5 cm breiten Rand lassen. Die Apfelfüllung darauf verteilen. Den Strudel mithilfe des Küchentuchs aufrollen und die Enden fest zusammendrücken. Strudel mit der Nahtstelle nach unten zu einem U geformt auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Strudel mit der restlichen Butter bepinseln. Im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) 25-30 Minuten backen. Strudel mit Puderzucker bestreuen. Dazu passt Vanillesauce.

Mehr Rezepte