Gefüllte Tortillas

11
Aus Für jeden Tag 3/2011
Kommentieren:
Gefüllte Tortillas
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 El Öl
  • 500 g Rinderhack
  • Salz
  • 1 Tl Chiliflocken
  • 0.5 Tl Kreuzkümmel
  • 1 Dose Pizzatomaten, (425 g EW)
  • 2 Römersalatherzen
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 120 g Cheddar, (in Scheiben)
  • 1 reife Avocado
  • 2 Tl Limettensaft
  • 200 g saure Sahne
  • 1 Bund Koriandergrün
  • 1 Bio-Limette
  • 12 kleine Weizentortillas, (16 cm Ø)
  • Chilflocke

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.

Nährwert

Pro Portion 1035 kcal
Kohlenhydrate: 54 g
Eiweiß: 42 g
Fett: 72 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • 2 Knoblauchzehen hacken. 4 El Öl in einer großen Pfanne erhitzen. 500 g Rinderhack darin bei starker Hitze braun anbraten. Knoblauch zugeben und kurz mitbraten. Mit Salz, 1 Tl Chiliflocken und 1/2 Tl Kreuzkümmel kräftig würzen. 1 Dose Pizzatomaten (425 g EW) untermischen und 7 Min. bei milder Hitze kochen. Hackmischung mit 1 Prise Zucker und evtl. 1 Prise Salz nachwürzen.
  • 2 Römersalatherzen putzen. Blätter in Streifen schneiden, waschen und trocken schleudern. 4 Frühlingszwiebeln putzen, das Weiße und Hellgrüne in feine Ringe schneiden. 120 g Cheddar (in Scheiben) fein würfeln. 1 reife Avocado halbieren und entsteinen. Fruchtfleisch aus den Schalen lösen, mit 2 Tl Limettensaft und Salz würzen und mit dem Schneidstab pürieren. 200 g saure Sahne glattrühren. 1 Bund Koriandergrün hacken. 1 Bio-Limette in 8 Spalten schneiden. Alle Zutaten in Schüsseln füllen und auf dem Tisch verteilen.
  • 12 kleine Weizentortillas (ø 16 cm) in ein feuchtes Küchentuch wickeln. Im heißen Ofen bei 100 Grad aufwärmen und warmhalten (Umluft nicht empfehlenswert).
  • Weizentortillas mit der heißen Hackmischung, saurer Sahne, Käse, Salat, Frühlingszwiebeln, Avocadopüree und Koriandergrün belegen und mit etwas Limettensaft beträufeln. Nach Belieben mit Chiliflocken würzen.
nach oben