VG-Wort Pixel

Mairübchen mit Miso-Apfel-Senf

Mairübchen mit Miso-Apfel-Senf
Foto: Ulrike Holsen/Stiftung Warentest
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
4
Portionen
6

Mairübchen (etwa 1 kg)

2

Äpfel

500

g g Grillkäse (Halumi, Provolone o.ä.)

3

El El Miso

Dijon-Senf

Olivenöl


Zubereitung

  1. Die Mairübchen schälen und in 1 - 1,5 cm dicke Scheiben schneiden. Den Käse in 4 Scheiben schneiden, diese diagonal in 8 Dreiecke schneiden. Die Äpfel ohne Kerngehäuse grob raspeln.
  2. Ofen auf 200 °C vorheizen.
  3. Das Backblech mit 2 EL Öl einstreichen, die Mairübchen in Scheiben darauf platzieren und ein wenig hin und her schieben, sodass sie auf der Unterseite dünn mit Öl bedeckt sind. Die Scheiben umdrehenten Im Kühlschrank hält und mit der zweite Seite ebenfalls über das Backblech reiben.
  4. Die Scheiben pro Seite etwa 10 Min. im Ofen garen. Die sollten bissfest sein und idealerweise eine leichte Bräunung annehmen. Bei kleineren Portionen kann man die Mairübchen auch in einer Pfanne braten.
  5. In einer Schüssel je 3 EL Miso und Senf gut verrühren, die Apfelraspeln daruntermischen.
  6. Die Käsescheiben in einer Pfanne von allen Seiten anbraten. Ideal: eine Grillpfanne, denn sie bringt dekorative Streifen.
  7. Mit den Mairübchen und dem Apfel-Miso-Senf auf Tellern anrichten. Nach Belieben mit frischen Kräutern wie Koriander bestreuen.