VG-Wort Pixel

Kohlrouladen mit Linsenfüllung

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
10
Portionen
350

ml ml Gemüsebrühe

1

rote Zwiebel (groß)

5

El El Rapsöl

175

g g rote Linsen

150

g g Champignons (Dose)

Salz

2

El El roter Balsamico

100

ml ml herber Rotwein

1

Weißkohl (mittelgroß, ersatzweise Wirsing)

4

El El Petersilie (gehackt)

2

El El gehackter Schnittlauch

2

El El Dill (gehackt)

1

Prise Prisen Kreuzkümmel

1

Prise Prisen Zimt

3

El El Emmentaler (gerieben)

1

Dose Dosen Pfifferlinge (180 ml)

Butterschmalz

Salz

Pfeffer

Currypulver

schwarzer Pfeffer

1

Becher Becher Schlagsahne

1

El El Saucenbinder (hell)

Küchengarn oder Rouladenklammern

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zwiebel schälen, würfeln und in einem Esslöffel heißem Öl in einer großen Pfanne dünsten. Champignons abtropfen lassen, Pilzwasser aufheben, Pilze vierteln. Einen weiteren Esslöffel Öl in der Pfanne erhitzen und die Pilze darin anbraten.
  2. Linsen zufügen, 2-3 Minuten mitschmoren lassen, dann mit restlicher Brühe ablöschen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 5 Minuten garen. Dann Pilzwasser hinzufügen, weitere 5 Minuten garen lassen. Schließlich den Rotwein hinzugeben, weitere 5 Minuten garen lassen. Die Linsen sollten nun eine zähflüssige Masse bilden. Falls zu viel Flüssigkeit vorhanden ist, die Linsen etwas länger einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Linsen mit Essig abschmecken, vom Feuer nehmen.
  3. Vom Kohl je 8-10 große und mittlere Blätter ablösen, waschen und ca. 1 Minute in kochendem Salzwasser blanchieren. Kurz in kaltem Wasser abschrecken, abtropfen lassen. Gemüsewasser dabei aufheben.
  4. Kräuter unter die Linsenmischung rühren, die Pfanne wieder auf der Herdplatte erhitzen. Kreuzkümmel und Zimt hinzufügen. Den Käse unter die heiße Linsen-Mischung heben und schnell vom Feuer nehmen.
  5. Die Masse gleichmäßig auf die mittleren Wirsingblätter verteilen, aufrollen, mit den großen Blättern umwickeln und mit Küchengarn zusammenbinden.
  6. Pfifferlinge abtropfen lassen. Rouladen in einem Schmortopf oder Bräter im restlichen heißen Öl rundherum anbraten. Pfifferlinge zufügen, kurz mitschmoren.
  7. Blanchierfond mit Wasser auf drei Achtel Liter Flüssigkeit auffüllen. Rouladen damit ablöschen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 25 Minuten garen.
  8. Währenddessen restlichen Kohl in grobe Streifen schneiden, in einem separaten Topf als Gemüse in etwas Butterschmalz schmoren, salzen, pfeffern, etwas Curry hinzugeben und warm stellen.
  9. Rouladen aus dem Schmortopf herausnehmen, warm stellen. Sahne in den Fond gießen, aufkochen und mit Saucenbinder andicken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und gleich servieren. Restliche Sauce und Schmorkohl extra dazu reichen.