VG-Wort Pixel

Kohlrabicremesuppe mit Radieschen

essen & trinken 4/2011
Kohlrabicremesuppe mit Radieschen
Foto: Ulrike Holsten
Fertig in 30 Minuten plus Garzeit 15-20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 389 kcal, Kohlenhydrate: 17 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 31 g

Zutaten

Für
6
Portionen

süßsaure Radieschen

1

Bund Bund Radischen

1

El El Zucker

100

ml ml Rotweinessig

4

El El Grenadinesirup

Kohlrabichremesuppe

100

g g Zwiebeln

500

g g Kohlrabi

30

g g Butter

100

ml ml weißer Portwein

400

ml ml Gemüsefond

250

ml ml Milch

Salz

Pfeffer

250

ml ml Schlagsahne

Muskatnuss

2

El El Zitronensaft

4

Tl Tl Kürbiskernöl


Zubereitung

  1. Für die süßsauren Radieschen die Radieschen putzen, waschen, in 1-2 mm dünne Scheiben schneiden oder hobeln und in eine kleine Schale geben. Zucker in einem kleinen Topf karamellisieren, mit dem Rotweinessig ablöschen. So lange bei mittlerer Hitze schwach kochen lassen, bis sich der Karamell aufgelöst hat. Grenadinesirup dazugeben und alles über die Radieschen gießen. Radieschen ca. 1 Stunde marinieren lassen, dabei öfter mischen.
  2. Für die Kohlrabicremesuppe die Zwiebeln in feine Würfel schneiden. Kohlrabi putzen, schälen und in 2-3 cm große Stücke schneiden. Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Kohlrabi dazugeben und 2-3 Minuten dünsten. Mit dem Portwein ablöschen und bei mittlerer Hitze fast vollständig einkochen lassen. Gemüsefond und Milch dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und bei milder Hitze in 15-20 Minuten zugedeckt weich garen. Dann Sahne dazugeben, kurz aufkochen lassen, mit dem Schneidstab sehr fein pürieren und durch ein feines Sieb streichen. Die Suppe mit Salz, Pfeffer, fein geriebener Muskatnuss und Zitronensaft abschmecken.
  3. Radieschen in einem Sieb abtropfen lassen. Suppe mit dem Schneidstab aufschäumen und in tiefen Tellern anrichten. Radieschen darauf verteilen, mit Kürbiskernöl beträufeln und servieren.