Salat mit Avocado und gegrilltem Lachs

Salat mit Avocado und gegrilltem Lachs
Foto: Thorsten Südfels
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 344 kcal, Kohlenhydrate: 7 g, Eiweiß: 18 g, Fett: 27 g

Zutaten

Für
4
Portionen

rote Paprikaschoten

g g Lachsfilet (ohne Haut)

Salz

Pfeffer

g g Pinienkerne

Schalotte

Tl Tl körniger Senf

El El milder Weißweinessig

El El Rapsöl

Bund Bund Rauke (60 g)

Avocados (reif)

Außerdem

Alufolie

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Ein Backblech mit Alufolie auslegen. Paprikaschoten vierteln, putzen und entkernen. Mit der Hautseite nach oben auf das Blech legen und flach drücken. Unter dem heißen Backofengrill auf der 2. Schiene von oben 10-12 Minuten grillen, bis die Haut schwarz wird und Blasen wirft. Paprika in einen Gefrierbeutel geben und abkühlen lassen.
  2. Lachs trocken tupfen, rundum salzen, pfeffern und auf das Blech legen. Unter dem heißen Grill auf der obersten Schiene 4 Minuten gillen. Lachs wenden und weitere 3 Minuten grillen. Lachs beiseitestellen und abkühlen lassen.
  3. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, herausheben und abkühlen lassen. Schalotte fein würfeln. Mit Senf, Salz, Pfeffer, 1 El kaltem Wasser und Essig verrühren. Öl mit einem Schneebesen unterrühren.
  4. Paprika häuten und in grobe Stücke schneiden. Rauke verlesen, waschen und trocken schleudern. Avocados halbieren und entkernen. Das Fruchtfleisch mit einem großen Löffel aus den Schalen heben und in Spalten schneiden.
  5. Avocado und Paprika auf Tellern oder einer Platte verteilen und etwas Sauce darübergeben. Lachs zerpflücken und daraufgeben. Rauke mit der restlichen Sauce mischen und auf dem Lachs verteilen. Mit Pinienkernen bestreuen.

Mehr Rezepte