Nougatmousse mit Rhabarber

28
Aus essen & trinken 4/2011
Kommentieren:
Nougatmousse mit Rhabarber
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 8 Portionen
  • 400 g Rhababer
  • 75 g Zucker
  • 250 g Zartbitter-Kuvertüre
  • 200 g Nougat
  • 2 Eigelb, (Kl. M)
  • 2 Eier, (Kl. M)
  • 4 El Kakaolikör
  • 250 ml Schlagsahne
  • 150 g TK-Himbeeren
  • 1 El Puderzucker
  • 30 g gehackte Haselnusskerne
  • Außerdem
  • Klasichtfolie

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.
plus mindestens 4 Stunden Kühlzeit

Nährwert

Pro Portion 505 kcal
Kohlenhydrate: 45 g
Eiweiß: 8 g
Fett: 31 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Rhabarber putzen und grob würfeln. Zucker in einer Pfanne hellbraun karamellisieren und den Rhabarber zufügen. Unter Rühren bei mittlerer Hitze dicklich-cremig einkochen und abkühlen lassen.
  • Kuvertüre grob hacken und mit 150 g Nougat über dem heißen Wasserbad schmelzen. Eigelb, Eier und Kakaolikör über dem heißen Wasserbad dicklich-cremig aufschlagen und mit der Nougat-Kuvertüre mischen. Abkühlen lassen, bis die Masse nur noch lauwarm ist. Rehrückenform (30 cm Länge, ersatzweise eine Kastenform) mit Klarsichtfolie auskleiden.
  • Sahne nicht zu steif schlagen und unter die abgekühlte Nougatmasse heben. Die Hälfte der Nougatmousse in die Form füllen. Rhabarberkompott in einen Spritzbeutel füllen und einen Streifen Kompott in die Mitte der Mousse spritzen. Restliche Mousse daraufstreichen und zugedeckt mindestens 4 Stunden, am besten über Nacht, kalt stellen.
  • Himbeeren auftauen lassen, mit dem Puderzucker in einen hohen Rührbecher geben und mit dem Schneidstab pürieren. Himbeeren durch ein Sieb streichen und das Mark bis zum Servieren kalt stellen.
  • Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Restlichen Nougat im Wasserbad schmelzen. Mousse aus der Form auf eine Platte stürzen und die Klarsichtfolie abziehen. Nougat in einen kleinen Spritzbeutel geben und über die Mousse spritzen. Haselnüsse darüberstreuen. Bis zum Servieren kalt stellen. Mousse mit der Himbeersauce servieren.
nach oben