Kräuter-Lachs

Jede Menge frische Kräuter bringen Frühlingsgeschmack auf den Fisch.
90
Aus essen & trinken 4/2011
Kommentieren:
Kräuter-Lachs
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • Salz
  • 800 g Lachsfilets
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 Bund Dill
  • 1 Bund Kerbel
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 150 g Crème fraîche
  • 2 El Semmelbrösel
  • 30 g Parmesan, 

    frisch gerieben

  • Pfeffer
  • 1 El Butter, 

    für die Form

  • 1 El Zitronensaft
  • Zucker
  • 2 El Arganöl, 

    (ersatzweise Nussöl)

  • 1 El Sonnenblumenöl

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 416 kcal
Kohlenhydrate: 4 g
Eiweiß: 29 g
Fett: 31 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • 2 El Salz in 1 l kaltem Wasser auflösen. Lachsfilet in einer Schale mit dem Wasser bedecken und 20 Minuten ziehen lassen. Inzwischen die Kräuterblätter abzupfen. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Die Hälfte der Kräuter fein hacken. Die restlichen Kräuter mit einem feuchten Tuch abdecken und kalt stellen. Crème fraîche verrühren, die gehackten Kräuter, Semmelbrösel und Parmesan untermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

  • Den Lachs aus dem Wasser nehmen und trocken tupfen. Den Lachs mit der Hautseite nach unten in eine gebutterte Form geben und mit der Crème fraîche bestreichen. Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) 15 Minuten garen.

  • Für die Vinaigrette Zitronensaft mit Salz, 1 Prise Zucker, Pfeffer, Argan- und Sonnenblumenöl verquirlen. Kurz vor dem Servieren die restlichen Kräuter mit der Vinaigrette beträufeln und mit dem Lachs servieren. Dazu passt Baguette.

nach oben